Garantiertes Versprechen

SWP 10.11.2012

Der Garantiezins, auch Höchstrechnungszins genannt, ist der Zins, mit dem Kunden sicher rechnen können. Für Versicherer markiert er die Obergrenze dessen, was sie auf den Sparanteil einer Anlage zahlen dürfen. Für Verkäufer von Lebensversicherungen ist er ein wichtiges Verkaufsargument. Festgesetzt wird der Garantiezins vom Bundesfinanzministerium, um zu verhindern, dass sich die Versicherer mit Zins-Versprechen überbieten. Seit 1990 wurde der Garantiezins schrittweise gesenkt. Seit Januar liegt er beim neuen Tiefstwert von 1,75 Prozent.

Einige Zahlen: 94 Versicherer haben in Deutschland 93,6 Millionen Verträge abgeschlossen; Volumen: 280 Milliarden Euro; ausgezahlte Leistungen: 85 Milliarden Euro dpa