Vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres dürfte die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg erneut gestiegen sein. Experten gehen davon aus, dass die Arbeitslosigkeit im August etwas über der im Juli gelegen hat - aber noch deutlich unter den Werten des Vorjahres. Im Juli war die Zahl der Baden-Württemberger ohne Job - wie im Sommer üblich - nach mehreren Monaten des Rückgangs leicht gestiegen. Knapp 190 500 Menschen hatten keine Arbeit, die Quote lag bei 3,1 Prozent. Im August 2017 waren fast 222 000 Menschen im Südwesten arbeitslos, die Quote lag bei 3,6 Prozent. Die Bundesagentur für Arbeit gibt die aktuellen Zahlen am Donnerstag bekannt.