Export Energieexport: Holzkohle aus Kuba

Havanna / afp 07.01.2017

Zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren wird ein kubanisches Unternehmen Produkte an eine Firma in den USA liefern. CubaExport und Coabana Trading unterzeichneten am Donnerstag einen Vertrag über den Verkauf von Holzkohle, wie die Staatszeitung „Granma“ berichtete. Demnach wird CubaExport übernächste Woche eine erste Ladung von 40 Tonnen Holzkohle auf den Weg schicken – ein weiteres Zeichen der Annäherung zwischen Kuba und den USA.

Das 1962 verhängte US-Handelsembargo gegen Kuba ist zwar weiter in Kraft. Allerdings hat der scheidende US-Präsident Barack Obama Ausnahmeregelungen geschaffen. Bestimmte Produkte von landwirtschaftlichen Kooperativen, etwa Kaffee, dürfen damit wieder von Kuba in die USA eingeführt werden. Die Erlaubnis gilt aber nicht für die wichtigsten kubanischen Exportgüter Tabak, Alkohol und Mineralien. afp

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel