Digitalisierung Die Zeit drängt

Autorenfoto Könneke Volkmar
Autorenfoto Könneke Volkmar © Foto: Könneke
Alexander Bögelein 18.07.2017

Die Maschinenbauer aus dem Südwesten sind derzeit extrem erfolgreich. Sie profitieren von der anziehenden Weltkonjunktur, vor allem aber von ihrer eigenen Entwicklung. Die Betriebe haben über Jahrzehnte gelernt, ihren Kunden innovative  Produkte anzubieten, die auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die Kompetenz von  Ingenieuren und Fachkräften ist einer der Erfolgsbausteine der Südwest-Wirtschaft. Der größte Vorteil der Maschinenbauer ist, dass sie ihre Kunden besser machen. Am Ende des Tages geht es vor allem um eines: höhere Produktivität.

In der Vergangenheit haben die Maschinenbauer sich immer wieder neu erfunden. Im Zeitalter der Digitalisierung müssen sie das erneut tun. Doch beim Aufbruch ins digitale Zeitalter bleibt ihnen weniger Zeit als früher. Die Leistungsfähigkeit der Chips und die rasende Entwicklung der Rechenleistung beschleunigen das Entwicklungstempo in einem bisher nicht gekannten Ausmaße.

Mittlerweile sind vier Fünftel der Maschinenbauer sensibilsiert für dieses Thema, doch das reicht nicht. Sie müssen rasch digitale Geschäftsmodelle  umsetzen. Dafür benötigen sie schnelles Internet. Leider sitzen viele der Firmen in ländlichen Gewerbegebieten. Diese zählen in Sachen Breitband zur Diaspora. Die Internet-Initiative der Landesregierung braucht daher deutlich mehr Tempo.