Deutsche Bank Deutsche Bank: Chinesen jetzt größter Aktionär

Frankfurt / Rolf Obertreis 04.05.2017

Der chinesische Mischkonzern HNA steigt zum größten Aktionär der Deutschen Bank auf. Die Investmentgesellschaft C-Quadrat, die für die Chinesen bereits knapp 4,8 Prozent an Deutschlands größtem Bankhaus hält, hat ihre Beteiligung auf 9,9 Prozent aufgestockt. C-Quadrat-Vorstand Alexander Schütz soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank gewählt werden.

Deutsche Bank-Chef John Cryan und Aufsichtsratschef Paul Achleitner hatten den Einstieg der Chinesen im März ausdrücklich begrüßt. „Wir haben vollstes Vertrauen in das Management der Deutschen Bank“, hatte andererseits HNA verlauten lassen.

HNA beschäftigt 420.000 Menschen, ist Mitbesitzer mehrerer Fluggesellschaften, Flughäfen und Hotel-Ketten. HNA hat sich im März auch zum Kauf des defizitären Flughafens Hahn im Hunsrück entschlossen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel