Küchen Der Trend geht zur Luxus-Küche

Köln / dpa 09.05.2017

Vor allem dank des Trends zu immer teureren Küchen haben die deutschen Hersteller ihren Umsatz im vergangenen Jahr deutlich steigern können. Er wuchs um knapp 5 Prozent auf insgesamt 11,6 Mrd. €, wie der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft „Die moderne Küche“, Kirk Mangels, gestern in Köln berichtete. Die deutschen Küchenanbieter hätten dabei mit einem Umsatzplus von 6,8 Prozent im Ausland besonders gute Geschäfte gemacht.

Nicht zuletzt die niedrigen Zinsen sorgten dafür, dass sich viele Kunden für eine neue Küche entschieden. Bei einem auf 6700 € gestiegenen Durchschnittspreis waren Küchen in der Preisklasse ab 20 000 € besonders gefragt. Hintergrund des Preisanstiegs seien etwa teurere Ausstattungen.