Starker Wochenausklang am deutschen Aktienmarkt: Die Hoffnung auf einen geordneten Brexit hat den Dax auf den höchsten Stand seit Anfang Dezember geschoben. Der deutsche Leitindex ging mit einem Plus von 1,36 Prozent auf 11.281,79 Punkte aus dem Handel.

Rückenwind lieferten zudem die positiven US-Börsen, die ihre am Vortag ins Stocken geratene Erholung wieder aufnahmen. Jochen Stanzl von CMC Markets sprach von einer „fast schon euphorischen Stimmung“ an der Frankfurter Börse. Auf Wochensicht konnte der Dax damit ein Plus von rund 0,7 Prozent verbuchen.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen, der bereits am Vortag das höchste Niveau seit Anfang Dezember zurückerobert hatte, schloss am Freitag mit einem Aufschlag von 1,06 Prozent auf 23.822,92 Punkte.