Ölpreis Das Limit auf Erdöl-Förderung soll bleiben

Wien / dpa 26.05.2017

Drosselung der Ölförderung verlängert

Die Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) haben sich geeinigt, die im November beschlossene Drosselung der Ölförderung um neun Monate zu verlängern. Die Opec und ihre Partner, darunter Russland, hätten der Übereinkunft zugestimmt, teilte der zuständige Minister von Ecuador am Donnerstag in Wien mit.Die Ölminister der 13 Staaten des Ölkartells kamen dort zu ihrer halbjährlichen Konferenz zusammen.

Produktion um Millionen Barrel gekürzt

Die Opec und rund ein Dutzend Nicht-Opec-Länder haben seit Januar ihre Produktion um 1,8 Mio. Barrel (je 159 Liter) gekürzt, um einen höheren Ölpreis am Markt durchzusetzen. Die Menge entspricht etwa 2 Prozent der täglichen Weltproduktion. Der Preis ist durch die Kürzung bei rund 50 Dollar pro Fass stabilisiert worden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel