Ölpreis  Das Kartell verlängert sein Förderlimit

Wien / dpa 27.05.2017

  Die Hoffnung auf höhere Preise durch eine verlängerte Produktionskürzung von 24 wichtigen Förderländern hat sich in einer ersten Reaktion auf den Märkten zerschlagen. Die Ölpreise sind nach der Entscheidung der Opec- und Nicht-Opec-Länder am Freitag zunächst weiter gefallen.

Bei dem Treffen wurden einige wichtige Entscheidungen getroffen. So soll die Ende Juni auslaufende Produktionskürzung neun Monate verlängert werden. Ziel ist es, die Lagerbestände zu senken und so den Ölpreis mittelfristig wieder in die Höhe zu treiben. Viele Ölförderländer wie zum Beispiel Venezuela bräuchten dringend einen höheren Preis, um die Löcher in ihren Budgets zu stopfen.

Die Entscheidung hat entsprechend wohl keine Auswirkungen auf Autofahrer. Sie müssen zunächst keine höheren Preise fürchten. Laut Analysten wird der Ölpreis in diesem Jahr zwischen 50 und 55 Dollar pro Fass bleiben. 2018 soll er sogar wieder fallen. Dafür gibt es mehrere Gründe: Die USA bringen durch die Fracking-Methode wieder deutlich mehr Öl auf den Weltmarkt. Andererseits werden Anfang 2018 viele Ölfelder von Nicht-Opec-Ländern fertig erschlossen sein, was das Angebot ebenfalls erhöht.

Die Erfahrungen mit dem Limit sind nicht die besten. Die ungewöhnliche Allianz der Opec- und Nicht-Opec-Staaten hat sich im Wesentlichen an die eigenen Vorgaben gehalten. Der Ölpreis war zunächst gestiegen. Wegen der Ölschwemme und der schwachen Weltkonjunktur war er danach aber wieder stark gesunken.

Die Opec liefert ein Drittel des weltweiten Bedarfs. Sie verfügt zudem über die größten bekannten Reserven. Seit vielen Jahren ist das Kartell jedoch durch die Ausweitung der Produktion in den USA bedroht. Dort ist es dank Fracking gelungen, auch schwierige Abbaugebiete zu erschließen. Der Fracking-Boom – das Wachstum der ökologisch umstrittenen Fördermethode – ist einer der Hauptgründe für den Anstieg der US-Ölproduktion. Seitdem tobt ein Kampf um Preise und Marktanteile. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel