iele Bundesbürger wollen trotz aktueller Corona-Krise auf ihren Urlaub nicht verzichten und eine Reise antreten. Doch nachdem die Zahl infizierter Reiserückkehrer in den vergangenen Wochen hochschnellte, wurden Maßnahmen ergriffen. Flugreisende, die aus Risikogebieten zurückkommen, können sich ab Montag nach ihrer Landung am Flughafen Stuttgart auf das Coronavirus testenlassen. Das teilte die Flughafen Stuttgart GmbH am Freitag mit. Im August werde mit bis zu 1000 Tests pro Tag gerechnet.

Genf

Corona-Test-Pflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten soll kommen

Auslandsurlauber können sich schon von diesem Samstag an bei der Rückkehr nach Deutschland kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten sollen sich zudem in Kürze auf Aufforderung bei der Einreise verpflichtend testen lassen müssen. Dazu ist eine Anordnung vorgesehen, die laut Bundesgesundheitsministerium derzeit in der Abstimmung mit den Ländern ist und die voraussichtlich im Verlauf der nächsten Woche in Kraft treten soll.

Weitere Corona-Test-Station am Flughafen Friedrichshafen

Nach Angaben der Landesregierung soll es neben einer stationären Testeinrichtung am Stuttgarter Flughafen eine mobile Möglichkeit am weniger genutzten Airport in Friedrichshafen geben.