Frankfurt Commerzbank unter zehn Euro

Frankfurt / DPA 14.05.2013

Nach seiner jüngsten Rekordjagd hat der Dax gestern so gut wie unverändert geschlossen. Über weite Strecken des Handels im Minus, verbuchte der Leitindex zum Börsenschluss noch ein hauchdünnes Plus. Händler sprachen angesichts der relativ dünnen Nachrichtenlage von einem verhaltenen Wochenstart und von Gewinnmitnahmen einiger Anleger nach dem kräftigen Kursaufschwung der vergangenen drei Wochen. Besser als erwartet ausgefallene US-Einzelhandelsumsätze hätten aber gestützt.

Die Commerzbank-Aktien rutschen mit minus 4,7 Prozent unter die 10-Euro-Marke.

Der Tec-Dax legte 0,31 Prozent auf 951 Punkte zu.