Blaubeuren / KÖ  Uhr

Im Zuge des Schutzschirmverfahrens zieht der angeschlagene Blaubeurer Solartechnikhersteller Centrotherm personelle Konsequenzen. Wie das börsennotierte Unternehmen mitteilte, sollen zentrale Positionen in Vorstand und Aufsichtsrat neu besetzt werden: Vorstandssprecher Robert Hartung geht in den Aufsichtsrat, Mitgründer Hans Autenrieth kehrt in den Vorstand zurück und übernimmt das Ressort Marketing und Vertrieb. Neuer Vorstandssprecher wird Sanierungsvorstand Jan von Schuckmann. Centrotherm wird am Freitag den in Eigenregie erstellten Insolvenzplan beim Amtsgericht Ulm einreichen. Das Insolvenzverfahren wurde am 1. Oktober eröffnet. Die Quote bleibt unklar, eine Entscheidung der Gläubiger soll dieses Jahr fallen. Die Firma erzielte 2011 noch 700 Mio. EUR Umsatz, geriet aber in die Krise der Solarbranche, mit zuletzt tiefroten Zahlen.