Blaubeuren/Ulm Blaubeuren: Centrotherm ist insolvent

hof 11.07.2012
Der Solaranlagenbauer Centrotherm aus Blaubeuren bei Ulm steht vor der Pleite. Wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilte, sei ein Insolvenzantrag beim Amtsgericht Ulm eingereicht worden.

Mit Hilfe dieser Verfahren solle der eingeschlagene Sanierungskurs fortgesetzt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Antrag schließe die Tochtergesellschaften Centrotherm Thermal Solutions GmbH & Co. KG und die Centrotherm SiTec GmbH ein. Während der auf drei Monate befristeten Phase des "Schutzschirms" ist das Unternehmen vor Vollstreckungen und Zwangsmaßnahmen der Gläubiger geschützt und bleibt handlungsfähig.

Die centrotherm photovoltaics AG mit Sitz in Blaubeuren ist ein weltweit führender Technologie- und Equipmentanbieter der Photovoltaikbranche. Die Krise der Solarindustrie hatte sich in den vergangenen Monaten verstärkt. Mehrere Unternehmen mussten Insolvenz anmelden, darunter auch der Marktführer Q-Cells. Anfang des Jahres war das Unternehmen in die roten Zahlen gerutscht. Im März hatten 300 Mitarbeiter überraschend ihre Jobs verloren. Rund 1600 weitere Angestellte bangen nun um ihre Jobs.