Hamburg Bieterduell Kaeser-Löscher

Hamburg / AFP 20.09.2014
Der Technologiekonzern Siemens bereitet einem Bericht zufolge ein Übernahmeangebot für den US-Kompressorenhersteller Dresser-Rand vor, um von dem Fracking-Boom in den USA zu profitieren.

Der Technologiekonzern Siemens bereitet einem Bericht zufolge ein Übernahmeangebot für den US-Kompressorenhersteller Dresser-Rand vor, um von dem Fracking-Boom in den USA zu profitieren. Wie "Manager Magazin Online" unter Berufung auf Verhandlungskreise berichtete, will Siemens mehr als 80 Dollar pro Aktie bieten. Damit belaufe sich das Angebot auf mehr als 6,1 Mrd. Dollar (4,7 Mrd. EUR). Ein Siemens-Sprecher wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

Dem Bericht zufolge bahnt sich damit ein Bieterduell zwischen Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser und seinem Vorgänger Peter Löscher an, da letzterer inzwischen Verwaltungsratspräsident des Schweizer Sulzer-Konzerns ist. Dieser hatte zuvor bestätigt, dass es Kaufgespräche mit dem texanischen Kompressorenhersteller Dresser-Rand gebe.