Stuttgart Zahl der Arbeitslosen im Südwesten leicht gestiegen

Das Logo der Bundesagentur für Arbeit. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv
Das Logo der Bundesagentur für Arbeit. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv © Foto: Sebastian Gollnow
Stuttgart / DPA 31.07.2018

Zum Start in die Sommerferien ist die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg wie erwartet wieder leicht gestiegen. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte, waren Ende Juli 190 476 Menschen im Südwesten ohne Job. Das sind 1,6 Prozent mehr als im Juni. Die Arbeitslosenquote stieg von 3,0 auf 3,1 Prozent. Im Sommer laufen üblicherweise viele Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse aus, was die Zahl insbesondere unter jungen Leuten nach oben treibt. Im Vergleich zum Vorjahr setzte sich der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt fort. Im Juli 2017 hatten fast 210 000 Menschen keinen Job.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel