Der Airbus-Manager Harald Wilhelm wird neuer Finanzchef des Autobauers Daimler. Der 52-Jährige, der auch bei Airbus seit Jahren die Finanzen verantwortet, übernimmt den Posten nach der Hauptversammlung im Mai von Bodo Uebber, wie Daimler mitteilte.

Bis dahin wird er - mit Wirkung vom 1. April an - dem Vorstand ohne Geschäftsbereich angehören. Uebber hatte zuvor schon angekündigt, Daimler spätestens Ende des Jahres zu verlassen.

„Harald Wilhelm ist ein erfolgreicher Finanzvorstand mit einem ausgezeichneten Ruf am Kapitalmarkt und viel Erfahrung in einem renommierten internationalen Unternehmen“, sagte Aufsichtsratschef Manfred Bischoff. Er werde die Transformation des Konzerns vom klassischen Autobauer hin zu einem Mobilitätsanbieter vorantreiben. Zudem trage man mit Wilhelms Berufung der gewachsenen Bedeutung von Kapitalmärkten und Investoren Rechnung und führe den begonnenen Generationenwechsel im Vorstand fort.

Der Betriebswirt Wilhelm ist den Angaben zufolge seit Juni 2012 Finanzchef bei Airbus. Zuvor hatte er diverse andere Funktionen bei dem europäischen Flugzeugbauer inne. Die Daimler-Welt ist ihm aber auch nicht ganz unbekannt: In der 1990er-Jahren war er dort in der heute nicht mehr existierenden Luftfahrt-Sparte aktiv.

Wilhelm kommt mitten in einem Umbruch zu Daimler. Der 22. Mai, der Tag, an dem er das Finanzressort übernehmen soll, wird zugleich der letzte Tag von Vorstandschef Dieter Zetsche sein. Nach mehr als 13 Jahren übergibt der dann 66-Jährige den Posten an Entwicklungschef Ola Källenius. Zudem sollen die Aktionäre bei der Hauptversammlung über eine neue Konzernstruktur mit drei eigenständigen Sparten unter dem Dach einer Holding entscheiden.

Uebber verantwortet die Daimler-Finanzen seit Ende 2004. Vergangene Woche hatte er zusammen mit Zetsche noch einen herben Gewinneinbruch präsentieren müssen. Zeitgleich mit der Berufung Wilhelms verlängerte der Daimler-Aufsichtsrat zudem den Vertrag von Vertriebschefin Britta Seeger bis Ende 2024.

Daimler-Mitteilung

Infos zu Wilhelm bei Airbus