Frankfurt Abwärtstrend setzt sich fort

DPA 09.11.2012

Der deutsche Aktienmarkt hat seine Abwärtsbewegung vom Vortag fortgesetzt. Händler führten die Verluste auf die schwächelnde Wall Street zurück. Zuvor hatten anhaltende Sorgen um das US-Haushaltsdefizit die kräftigen Anfangsgewinne bereits abgeschmolzen. Dagegen sorgte eine Medienmeldung, wonach die EU-Minister erst in einigen Wochen über das neue Hilfspaket für Griechenland sprechen wollen, im späten Handel kaum für Bewegung. "Zu vielfältig sind die Belastungsfaktoren, die auf die Stimmung der Anleger schlagen", sagte Händler Gregor Kuhn von Broker IG.

Der Tec-Dax fiel um 0,91 Prozent auf 806,68 Punkte.