Rekordumsätze verzeichnen und dennoch einen Investor ins Unternehmen holen: Das Hamburger Unternehmen Sysback, das zum niederländischen Investor Fulcrum Technology gehört, ist beim Ulmer IT-Systemhaus Systemzwo als strategischer Investor eingestiegen. Nicht, weil es dem Unternehmen schlecht geht, wie Systemzwo-Geschäftsführer Björn Semjan betont. „Eigentlich sind wir Corona-Gewinnler und hatten keinen Nachteil in der Pandemie.“
Die IT-Fi...