Berlin / DPA  Uhr

Eine private Haftpflichtversicherung ist wichtig. Denn sie springt ein, wenn jemand einen Schaden verursacht hat. Die Bedeutung scheint den meisten bewusst zu sein: 83 Prozent der Haushalte in Deutschland haben eine solche Versicherung.

Das berichtet der Gesamtverband deutscher Versicherungen (GDV) unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamtes.

Ähnlich weit verbreitet sind demnach die Kfz-Versicherung (81 Prozent) und die Hausratversicherung (76 Prozent). Danach folgen mit weitem Abstand die Rechtsschutz- (46 Prozent) und die private Unfallversicherung (42 Prozent). Die Berufsunfähigkeitspolice findet sich nur in 26 Prozent der Haushalte, die Risiko-Lebensversicherung haben 17 Prozent abgeschlossen.

Infos des GDV