Es ist richtig, eine Deglobaliserung wäre der falsche Weg. Ein Zurückdrehen internationaler Handelsbeziehungen würde Länder oder Kontinente isolieren, Wohlstand vernichten und Protektionismus fördern. Andereseits zeigen die Lieferengpässe bei Arzneimitteln, Halbleitern und Baustoffen, dass sich etwas ändern muss. Fehlende Schiffscontainer, wackelige Just-in-Time-Produktionen und steigenden Preise bei Produkten aus Asien machen ein Handeln ...