Winterwurftitel sind vergeben

RM 22.03.2014

Zum sechsten Mal gastierte der Württembergische Leichtathletikverband im Uhinger Haldenbergstadion, um die U 16-Winterwurf-Meisterschaft im Diskus- und Speerwerfen mit den jeweils acht Besten der Bestenliste auszutragen. TGV Holzhausen und LG Filstal boten beste Bedingungen mit leichten Winden, was für die Langwürfe sehr gut ist. Stefanie Ullmann (LG Voralb) und Mehrkämpferin Lisa-Maria Oechsle (LG Filstal) standen bei der W15 mit dem Speer auf dem Podest. Kaderathletin und Silbergewinnerin Ullmann hatte mit 33,68 m die Nase knapp vor Oechsle, die mit Bestleistung von 32,03 m Bronze holte. WLV-Kreisvorsitzender Uwe Seyfang ehrte die Sieger. Vierte Plätze gab es für die beiden LG-Speerwerfer. Fabian Brummer katapultierte in der M 14 den 600 Gramm-Speer im zweiten Versuch auf seine neue Bestmarke von 35,29 m. Martin Putz (M 15) gelangen im ersten Versuch 32,22 m. LG-Trainerin Karin Steiner zeigte sich zufrieden, war es doch der erste Wettkampf nach nur wenigen Trainingseinheiten.