Wigald Boning: Trennung nach zehn Jahren Ehe

Wigald Boning und Ines Völker im Jahr 2004
Wigald Boning und Ines Völker im Jahr 2004 © Foto: ddp images
(wue/spot) 26.01.2015

Es ist aus: "Meine Frau Ines und ich haben uns im gegenseitigen Einvernehmen getrennt", erklärt Wigald Boning (48) gegenüber "Bild.de". "Ich bin ausgezogen und habe eine eigene Wohnung in München bezogen", erzählt der Komiker weiter, der durch die Show "RTL Samstag Nacht" bekannt wurde und später unter anderem auch mit dem Musikprojekt Die Doofen Erfolge feierte.

Hier können Sie "Lieder, die die Welt nicht braucht", das erste Album der Doofen herunterladen

Gut 18 Jahre seien Boning und Ines Völker zuvor zusammen gewesen, davon gut zehn Jahre verheiratet, heißt es weiter. Kennengelernt hätten sie sich bei RTL, wo sie eine Assistentin bei der Kult-Gameshow "Der Preis ist heiß" war. "Der familiäre Kontakt reißt ja deshalb nicht ab. Wir sind uns weiterhin freundschaftlich verbunden", meint der Komiker gegenüber dem Blatt. Boning und Völker sind Eltern von Zwillingssöhnen.

Zurück zur Startseite