Da es in Baden-Württemberg in der Sportart Sportakrobatik keine perfekten Bedingungen gibt, erhofft man sich von ihm Tipps, um das Training trotzdem effizient zu gestalten. In Bundesländern wie Bayern und Sachsen trainieren die Vereine in Hallen mit ständig aufgebauter Bodenturnfläche, wodurch wertvolle Zeit für das Auf- und Abbauen eingespart werden kann.

Darüber hinaus wird Griffiths spezielles Techniktraining für schwierige Elemente wie Schrauben- und Doppelsalto sowie Tsukahara und dem Aufgrätschen vermitteln. 30 Sportler und zehn Trainer nehmen an dem Camp teil, bei dem zwei Mal täglich drei Stunden trainiert wird.