Welcher Star holt sich die Dschungelkrone?

Gelten als die großen Favoriten: Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer
Gelten als die großen Favoriten: Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer © Foto: RTL/Stefan Menne
(dr/spot) 29.01.2015

Da waren es nur noch fünf: Nach dem überraschenden Auszug von Walter Freiwald aus dem RTL-Dschungelcamp bleiben vor dem großen Finale von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" am Samstag nur noch wenige Kandidaten übrig. Wer setzt sich jetzt im Endspurt durch und darf sich am am Ende die Krone aufsetzen? Die Kandidaten im Check:

Das Dschungelcamp können Sie auch im Livestream bei Magine TV sehen - jetzt gratis anmelden

Aurelio Savina


Hat sich heimlich, still und leise in den Favoriten-Kreis geschlichen: Aurelio Savina
Foto:RTL

Irgendwie hatte ihn niemand so richtig auf dem Schirm: Der "Bachelorette"-Womanizer Aurelio Savina zieht von Tag zu Tag mehr Aufmerksamkeit und Sympathien auf sich. Vor der Show hätte dem tätowierten Muskelberg kaum jemand diese Natürlichkeit und Sanftheit nachgesagt, die er nun im Camp zeigt. Für den ganz großen Wurf, die Dschungelkrone, wird es aber aller Voraussicht nach nicht reichen. Dafür ist die Konkurrenz dann doch etwas zu stark...

Jörn Schlönvoigt


Weiterhin heißer Kandidat auf die Krone: Jörn Schlönvoigt
Foto:RTL/Stefan Menne

Da wäre zum Beispiel dieser junge Mann: Als aktueller "GZSZ"-Darsteller und Frauenschwarm war die Sache eigentlich bereits vor der ersten gesendeten Minute klar: Jörn Schlönvoigt hat so viele Fans, die werden ihn garantiert zum Sieger der diesjährigen Staffel küren. Doch weit gefehlt: In den letzten Tagen büßte der Schauspieler Unterstützung ein und wurde von dem ein oder anderen Insassen in der Zuschauer-Gunst einfach überholt. Immer noch gilt Schlönvoigt als Mitfavorit, vor allem eine Konkurrentin wird ihm bei der Endausscheidung das Leben aber wohl sehr schwer machen...

Maren Gilzer


Maren Gilzer stieg in der Zuschauergunst von 0 auf 100
Foto:RTL/Stefan Menne

Ganz klar: Das Finale geht in diesem Jahr nur über Maren Gilzer. Wer sich die Krone aufsetzen möchte, muss an der Schauspielerin und ehemaligen "Glücksrad"-Fee vorbei. Durch ihre natürliche Art begeistert sie Fans und Bewohner seit dem ersten Tag im Dschungel. In einer von der "Bild"-Zeitung durchgeführten Umfrage stieg Gilzer extrem in der Gunst der Zuschauer: 63 Prozent wollten sie am Mittwochnachmittag als Dschungelkönigin sehen - der absolute Spitzenwert - mit riesigem Abstand vor der Konkurrenz.

Rolfe Scheider


Nett und höflich unter die letzten fünf Kanidaten: Wie weit geht die Reise von Rolfe Scheider?
Foto:RTL

Rolfe Scheider gibt sich auch im Dschungel wie er leibt und lebt. Der ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Juror punktet nach wie vor mit seiner putzigen und kauzigen Art. Von Beginn an gibt sich Scheider allerdings etwas zu unspektakulär. Bis auf seinen Brillen-Fauxpas gleich zu Beginn - als er zunächst ein Modell verlor und kurz darauf die Ersatz-Brille aus Versehen zerstörte - ist von Rolfe nur wenig zu sehen. Zwar wird er von seinen Mitinsassen wegen seiner freundlichen Art sehr geschätzt. Die Fans honorieren dies auch und wählten Scheider bislang nicht aus dem Camp - für die Krone wird es aber nicht reichen.

Tanja Tischewitsch


Noch hat Tanja Tischewitsch gut lachen. Wann ist für sie Schluss?
Foto:RTL

Von den restlichen Stars im Dschungelcamp wird ihr am wenigsten Format für den Thron zugesprochen. Zu plump gab sich Tanja Tischewitsch in den vergangenen Tagen im Camp. Nach einem zwischenzeitlichen Hoch Anfang der Woche scheint sich Tischewitsch wieder aus dem engeren Favoriten-Kreis verabschiedet zu haben. Das ständige Gerede über Sex, Brüste und Gelüste geht wohl irgendwann auch dem hartnäckigsten Fan auf den Keks. Siegchancen? Eigentlich gleich null...