Wenn es um Stahlbau geht, macht der Stahlbau Süssen GmbH so schnell niemand etwas vor. Mehr als 4500 Projekte hat das Unternehmen im Laufe seines 90-jährigen Bestehens umgesetzt – von der einfachen Treppe bis hin zum komplexen Museumsbau, sowohl in der Region als auch international. Immer wurden für die Kunden dabei maßgeschneiderte Lösungen entwickelt. „Wir begleiten unsere Kunden von der Planung bis hin zur Realisation“, sagt Ralf Banzhaf, Geschäftsführer bei Stahlbau Süssen. „Dabei legen wir großen Wert auf Termintreue, Zuverlässigkeit, Fairness, und die Freude am Bauen. Das wissen und schätzen unsere Kunden. Manche Stammkunden halten uns deswegen bereits seit mehreren Jahrzehnten die Treue.“

Tag der offenen Tür

Um das 90. Jubiläum des Unternehmens zu feiern, lädt Stahlbau Süssen am Sonntag, den 25. September, zu einem Tag der offenen Tür während des Süssener Bummels ein. Ralf Banzhaf freut sich auf zahlreiche interessierte Besucher. „Es ist eine tolle Gelegenheit, unseren Betrieb kennenzulernen und einmal hinter die Kulissen zu blicken. Natürlich gibt es aber auch ein Rahmenprogramm mit Angeboten für Kinder, guter Musik und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.“

Kompetenz in Stahl

Stahl ist ein hochmoderner Baustoff für pragmatische und anspruchsvolle Architektur. Um die Wünsche der Kunden jederzeit bestmöglich zu erfüllen, hat Stahlbau Süssen seine Kompetenz in drei Geschäftsbereiche gegliedert – Stahlbau, Indus-triebau und Designbau.

„Der Tag der offenen Tür ist eine tolle Gelegenheit, unser Unternehmen kennenzulernen.“

Ralf Banzhaf und Florian Weber
Geschäftsführer
Geschäftsführer Florian Weber erklärt: „Jeder Geschäftsbereich erfordert andere Kompetenzen von unseren Architekten, Statikern und Konstrukteuren. Steht im Stahlbau die schnelle Fertigung im Vordergrund, sodass einem reibungslosen Baufortschritt nichts im Wege steht, muss im Industriebau nicht nur an Gebäudezweck, Optik und wirtschaftliche Anforderungen gedacht werden, sondern auch an das Zusammenspiel der zukünftig im Gebäude zu verrichtenden Arbeiten. Im Designbau wiederum spielt neben der Funktionalität auch die einzigartige Form eine wichtige Rolle.“

Moderne Produktion

Seit jeher legt Stahlbau Süssen Wert darauf, technisch auf der Höhe der Zeit zu bleiben. So war das Unternehmens eines der ersten in der Branche, das CAD nutzte, um noch präzisere Bauteile herstellen zu können. Durch den Einsatz eines hochmodernen ERP-Systems und die Digitalisierung der Produktionsanlage ist man auch für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet. „2020 haben wir trotz der Corona-Krise in ein hochmodernes Bearbeitungszentrum investiert, in dem die Arbeitsgänge Strahlen, Bohren und Sägen vollautomatisch ablaufen. Diese Anlage nutzen wir auch nachts ausschließlich unter Onlineaufsicht – zu 40 Prozent also ohne Personal. Ein Großteil der Energie hierzu wird aus der neu installierten Photovoltaikanlage gewonnen.“

Zukunft in Stahl

Basis des Erfolgs von Stahlbau Süssen ist jedoch nicht nur die moderne Fertigung, sondern das Team aus 75 motivierten, zuverlässigen und erfahrenen Mitarbeitern. „Zusammen sind wir eine eingeschworene Stahlbau-Familie, deren Team-Spirit weit über die Produktionshalle hinausreicht. So organisieren wir regelmäßig Firmenevents wie Skiausflüge oder Fußballturniere. Wie sehr das von allen geschätzt wird, zeigt sich auch dadurch, dass einige unserer Mitarbeiter bereits in dritter Generation bei uns beschäftigt sind“, sagt Florian Weber nicht ohne Stolz. Damit sich das Miteinander auch in Zukunft so weiterentwickelt, bildet Stahlbau Süssen ständig aus und freut sich über motivierte junge Menschen, die an der Erfolgsgeschichte des Unternehmens mitschreiben wollen.

KONTAKT

Stahlbau Süssen GmbH
Lauterstr. 8-12
73079 Süßen
Telefon: 07162 4091-0

Tag der offenen Tür 25. September, 11-16 Uhr

Betriebsführung jede halbe Stunde
Lkw-Arbeitsbühne mit Fahrkorb für einen Ausblick auf Süßen
Vorstellung der Ausbildungsberufe bei Stahlbau Süssen
Alles für das leibliche Wohl
Musikalische Unterhaltung mit T‘N‘T
Gewinnspiel mit Verlosung für große und kleine Besucher
Kinderspielstraße mit Hüpfburg