Als Ruth und Ewald Schmutz 1982 in Feldstetten kurzerhand den Keller des eigenen Wohnhauses zur Schuhmacherwerkstatt umfunktionierten, ahnte noch niemand, dass Vitaform vier Jahrzehnte später eine feste Größe im Markt für schöne und bequeme Schuhe sein würde. Inzwischen hat mit Steffen Schmutz ein Sohn der Gründer die Geschäftsführung des Familienbetriebes übernommen. Besonders stolz ist er, dass VITAFORM, sich als Marktführer bei Hirschlederschuhen etablieren konnte. Monatlich werden 15 bis 25 Neuentwicklungen am Markt präsentiert, was die hohe Innovationskraft des Unternehmens eindrücklich unterstreicht. Dieses hohe Tempo schlägt sich in einer beeindruckenden Produktvielfalt nieder. Auch beim Thema Qualität und Nachhaltigkeit macht VITAFORM keine Kompromisse: Alle Schuhe mit Lederanteil sind von der „Leather Working Group“ zertifiziert. Eine eigene Photovoltaik-Anlage und ein E-Fuhrpark sind für VITAFORM ebenso selbstverständlich wie der Schuhversand mit go green. Bis 2028 möchte das Unternehmen CO2 neutral sein. Der Vitaform Katalog und der Onlineshop ermöglicht Kundinnen und Kunden das bequeme Bestellen von zu Hause aus. Wer gerne in Ladengeschäften einkauft, kann dies im Fabrikverkauf in Feldstetten und im Vitaform-Shop www.vitaform.com in Berlin tun.

Info

Zum Jubiläum gibt es in Feldstetten zusätzlich 10 Prozent Nachlass und ein Schnäppchenzelt mit reduzierter Ware mit bis zu 50 Prozent Nachlass.