In den Jahren nach der Gründung im Jahre 1978 nach Studium der Betriebswirtschaft baute der Geschäftsführer Hans-Ulrich Sayler die Weichen für den heutigen Bestand und ist seither ungebremst auf der Überholspur unterwegs. Sohn Frederic ist seit 20 Jahren mit in der Geschäftsleitung und leitet die Markusstrasse mit Volvo und Mazda.
Nach den Jahren der Gründung in der Karlstraße wurden in den 90er-Jahren neue Standorte in Söflingen gefunden. Aufgrund vieler Vertriebswegveränderungen gab es dann in Folge in den 43 Jahren Wechsel in den Fabrikats-Vertretungen von Renault zu Peugeot, von Chrysler zu Volvo, von Land Rover zu Chevrolet, dann zu Mazda. Das Autohaus überzeugt seit Jahren in verschiedenen bundesweiten Wettbewerben. Seien es Verkaufs –, Versicherungs- oder Kundenzufriedenheitswettbewerbe.
„Bei uns ist der Kunde nicht nur eine Nummer. Trotz fortschreitender Digitalisierung setzten wir nach wie vor auf persönlichen Kontakt mit unseren Kunden. Und wir legen großen Wert darauf, dass unsere Zusagen auch immer verbindlich sind“, erzählen Frederic und Hans-Ulrich Sayler.

Rückenwind und Motivation für alle Mitarbeiter

Sowohl bei Peugeot als auch am Volvo-Standort kommen die Mitarbeiter seit Jahren regelmäßig in den Genuss von Incentivereisen. Im Jahr 2014 war der Peugeot-Betrieb unter den besten als Gesamtbetrieb und wurde belohnt – einem Tag mit Reinhold Messner zu erleben. 2017 erreichte das Team zwei erste Plätze der Kundenzufriedenheit beim „Volvo Ozean Race“ in Valencia/Alicante. Bei einem anderen Verkaufswettbewerb war der Veraufsleiter Thomas Koch unter den besten im Peugeot-Betrieb. „Wir sind ungemein stolz auf diese Ergebnisse. Unser gutes Abschneiden im bundesweiten Vergleich, was unseren ausgezeichneten Verkauf und Kundenzufriedenheitsergebnisse belegt, gibt uns zusätzlichen Rückenwind und Motivation für unsere tägliche Arbeit“, freut ich Frederic Sayler, im Namen des gesamten Teams. Die Gründe für den Erfolg liegen für ihn auf der Hand. „Unser Anspruch ist es, all unseren Kunden bestmögliche Beratung und optimalen Service zukommen zu lassen. Für dieses Ziel arbeiten wir alle hart, egal, ob im Verkauf oder im Service.“

Soziales Engagement

Nicht selbstverständlich und deswegen umso erwähnenswerter. Das Autohaus Sayler engagiert sich auch seit vielen Jahren für die Aktion 100.000 Ulmer helft von der SÜDWEST PRESSE: Aktionsleiter Karl Bacherle erzählt: „Seit über 20 Jahren ist Hans-Ulrich Sayler eine feste Stütze unserer Aktion. Er hat nicht nur unzählige Events organisiert, um Geld für die gute Sache zu sammeln. Er kümmert sich auch ganz persönlich um soziale Härtefälle, zum Beispiel hat er einer kinderreichen Familie ein familiengerechtes Auto zur Verfügung gestellt. In einem anderen Fall hat er einer alten Dame bis zu ihrem Tod unter die Arme gegriffen, die sehr von der Altersarmut betroffen war. Sogar als Weihnachtsmann hat er mit seinem Akkordeon Spendengelder eingetrieben, ein herzliches ,Danke‘ dafür.

Und in Zukunft?

Künftig werden weiterhin Plug-in-Hybride und sparsame Verbrenner eine Rolle spielen, und nicht nur E-Mobilität. Wir setzen alles daran mit der Zeit zu gehen. „Der Umstieg in die neue Welt, so nenne ich das, heißt also: immer am Ball bleiben, damit wir unsere Mitarbeiter und unseren Erfolg beibehalten können,“ so Hans-Ulrich Sayler.

Kontakt


Autohaus Sayler
Peugeot:
Herrlinger Straße 64
Tel 0731 - 9 37 99-0
info@autohaus-sayler.de
Mazda und Co. :
Markusstraße 12
Tel 0731 - 9 37 89-0
fsayler@autohaus-sayler.de
89071 Ulm-Söflingen