Anzeige Heimatliebe zeigt sich auch beim Einkaufen

© Foto: Dominik Scythe - Unsplash
Ulm / SWP-Shop 27.08.2018
Bewusst einkaufen gewinnt nach wie vor zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Menschen fragen sich, woher stammt das Produkt, das ich kaufe? Regionale Erzeugnisse, seien es Lebensmittel, Möbel, Kleidung oder andere Dinge des täglichen Gebrauchs, stehen bei Verbrauchern hoch im Kurs. Viele Menschen suchen nach Alternativen zur Massenproduktion, die in der Regel hoch industriell verarbeitet, aufwendig verpackt und weit transportiert wird. Der Gedanke ist nachvollziehbar: Der persönliche Konsum muss nicht auf Kosten von Umwelt, Tier und Menschenwürde stattfinden.

Qualität statt Masse, von Hand gemacht statt Fließband

Es scheint einen gesellschaftlichen Wandel zu geben – Besitz und finanzieller Wachstum rücken in den Hintergrund während Teilen und Achtsamkeit an Bedeutung gewinnen. Die Verbraucher von heute möchten mitentscheiden, lassen sich nicht mehr in ihrem Konsum fremdsteuern und engagieren sich für ein nachhaltigeres Leben. Projekte wie Urban Gardening oder Selbsterntegärten, die gemeinschaftlich betrieben und genutzt werden, sind nur ein Phänomen von vielen, wie Verbraucher ihre Versorgung selbst in die Hand nehmen. Auch in Neu-Ulm ist ein solcher Gemeinschaftsgarten entstanden, den zwölf Hobbygärtner zusammen betreiben.

Der heutige Zeitgeist zeigt: Immer mehr Menschen wenden sich von der Schnelllebigkeit ab, zurück zu Tradition, Qualität und Wertigkeit. Eine Entwicklung, die einen Trend ausgelöst hat: die Wiederentdeckung der Manufakturen. Hier entstehen regionale Produkte, die aus Leidenschaft entwickelt und in liebevoller Handarbeit hergestellt werden. Der Wunsch nach Individualität wird genauso bedient wie die Sehnsucht nach Beständigkeit und Qualität. Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Maßgeschneiderte Fahrräder, feinste Gewürzmischungen, Designer-Lampen, edles Porzellan, filigraner Schmuck, Lederprodukte, Schnäpse und Liköre – eine Aufzählung, die unendlich fortgeführt werden kann.

Heimatverbundene Produkte bei der SÜDWEST PRESSE

Auch in der schwäbischen Heimat der SÜDWEST PRESSE gibt es zahlreiche Manufakturen und Hersteller, die sich der Region verbunden und verpflichtet fühlen, regional produzieren und auch auf die Verwendung nachhaltiger Rohstoffe und Materialien achten. Der SÜDWEST PRESSE Online Shop shop.swp.de bietet eine große Auswahl an hochwertigen und besonderen Produkten aus der schwäbischen Heimat, die in Manufakturen oder durch traditionelles Handwerk entstehen.

Ob feinstes Porzellan, in mühevoller Kleinstarbeit in der Ulmer Stadtmitte kreiert und hergestellt.

>> zu Eiden Porzellan

Außergewöhnlicher Gin aus der wohl kleinsten Destillerie Deutschlands – eine Garage in Neu-Ulm/Reutti.

>> zu Château Steinle Gin

Feinste Gewürze von der schwäbischen Alb.

>> zu HuMa Spezialitäten

Oder filigraner Schmuck vom preisgekrönten Ulmer Schmuckdesigner Wolf-Peter Schwarz.

>> zu WPS Schmuck

Im SÜDWEST PRESSE Online Shop findet man allerhand Schönes, Wertvolles und Nützliches.

Auch die SÜDWEST PRESSE Editionen stehen für regionale Verbundenheit und Heimatliebe. Egal ob Kunst, Kalender, Bücher oder Spiele. Der Online Shop gewährt einen Blick in die Vielfältigkeit des SÜDWEST PRESSE Verbreitungsgebiets und begeistert zeitgleich mit frischen Ideen für Geschenke oder den eigenen Gebrauch.

Jetzt stöbern im SÜDWEST PRESSE Online Shop >> zum Shop

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel