Anzeige Finsteres Glück

Ulm / Dietrich Theater 15.08.2018
Verfilmung des gleichnamigen Romans über die Beziehung eines traumatisierten Jungen zu seiner Therapeutin.

Spät in der Nacht wird die Psychologin Eliane Hess (Eleni Haupt) ins Krankenhaus an das Bett des achtjährigen Yves (Noé Ricklin) gerufen. Der Junge hat als einziger seiner Familie einen Autounfall überlebt. Eliane ist gleichzeitig erschüttert und gebannt vom Schicksal des Jungen. Ein unsichtbares Band webt sich um die beiden und verwischt die Grenze zwischen Beruflichem und Privatem.

Nach einer Sonnenfinsternis in Europa wird die Psychologin Eliane Hess (Eleni Haupt) tief in der Nacht in ein nahgelegenes Krankenhaus gerufen. Dort wurde vor frisch der achtjährige Ives (Noé Ricklin) eingeliefert, der bei einem tragischen Autounfall während der Sonnenfinsternis seine Eltern und Geschwister verloren hat. Eliane nimmt sich des Jungen an, doch nach und nach entwächst aus einem faszinierenden Fall eine enge Verbindung mit dem schwer mitgenommenen und verstörten Ives. Eliane verliert ihre professionelle Distanz. Dabei spielt auch ihre eigene Vergangenheit eine Rolle, in der es ebenfalls ein traumatisches Ereignis gab. Die Psychologin trifft schließlich eine ungewöhnliche Entscheidung, während die überlebenden Verwandten des Jungen damit beschäftigt sind, über das Sorgerecht zu streiten…

Finsteres Glück läuft ab 16. August im Mephisto Ulm

Finsteres Glück Kaufen Sie Ihre Kinokarten online!

Karten bestellen
Dietrich Theater
www.dietrich-theater.de Kartenservice:0731/9855598
Arthaus Kinos Ulm
www.arthaus-kinos-ulm.de Kartenservice:0731/9855598

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel