Neu-Ulm Weihnachtsbaum geht in Flammen auf

 ARCHIV - Einen Weihnachtsbaum hat am 28.11.2013 die Feuerwehr in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zu Demonstrationszwecken angezündet. (zu dpa «Thüringens Feuerwehren für Weihnachten gewappnet - Aderlass droht» vom 25.12.2017) Foto: Roland Weihrauch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - Einen Weihnachtsbaum hat am 28.11.2013 die Feuerwehr in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zu Demonstrationszwecken angezündet. (zu dpa «Thüringens Feuerwehren für Weihnachten gewappnet - Aderlass droht» vom 25.12.2017) Foto: Roland Weihrauch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ © Foto: Roland Weihrauch
Neu-Ulm / swp 26.12.2017
Am ersten Weihnachtsfeiertag fing in einem Neu-Ulmer Stadtteil, ein Weihnachtsbaum Feuer.

Eine schöne Bescherung erlebte eine 5-köpfige Familie in den gestrigen Morgenstunden, ein Weihnachtsbaum im Wohnzimmer fing plötzlich Feuer. Der Familienvater konnte den Brand zwar sofort löschen, dennoch mussten das Ehepaar, wie auch die drei Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren, mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus verbracht werden.

Ob der Brand durch einen Defekt an der Lichterkette oder durch eine nahestehende Kerze ausgelöst wurde, ist bislang ungeklärt. Insgesamt waren an dem Einsatz drei Polizeistreifen, drei Rettungsdienstbesatzungen, sowie 30 Kräfte der Feuerwehr beteiligt.

Zurück zur Startseite