Waldenburg Waldenburger Reisen zum Aufsteigerduell

Waldenburg / SCHW 29.11.2014
Die Oberliga-Volleyballer der SG Sportschule Waldenburg treten beim Mitaufsteiger aus Dettingen/Teck an. Angreifer Markus Wieland kehrt zurück.

Nach den letzten beiden Niederlagen in der Liga und dem Ausscheiden im Pokal, möchte die Mannschaft beim Mitaufsteiger aus Dettingen/Teck Wiedergutmachung betreiben und einen Erfolg erzielen.

Der Gegner steht in der Tabelle hinter der Mannschaft von Alex Richter, dies soll nach dem Spieltag weiterhin so bleiben. Der Trainer fordert deshalb vollste Einsatzbereitschaft seiner Schützlinge: "Ich will die Mannschaft bis zum Ende kämpfen sehen", betont er.

Eine erfreuliche Botschaft gibt es vor dem Spiel aus der Krankenabteilung zu berichten. Nach einer Verletzungspause von sieben Wochen meldet sich Markus Wieland zurück. "Ich bin froh, endlich wieder auf dem Spielfeld stehen zu dürfen, um mit der Mannschaft um Punkte zu kämpfen", sagt der Waldenburger Angreifer. "Es stehen uns drei schwere Partien vor der Winterpause bevor, in denen wir punkten müssen. Das nächste Spiel ist richtungsweisend und wir dürfen es dem Gegner nicht zu einfach machen." Info TTV Dettingen/Teck - SG Waldenburg, Samstag, 15 Uhr