Vor dem Heim-Triathlon dieses Wochenende in Erbach nutzen einige Athleten der SF Dornstadt Wettkämpfe in Reutlingen und Lauingen zum Feinschliff. Rainer Blood stellte in Reutlingen seine Sprintfähigkeiten unter Beweis. Ohne Radfahren dauerte sein Rennen – 400 m Schwimmen und 4 km Laufen – nur knapp über 22 Minuten (Rang 10). Beim Sprint-Triathlon in Lauingen wurde Andreas Nischwitz in 1:08:09 Stunden Zwölfter. Dahinter: Oliver Mülker (17./1:09:12), Daniel Ruhen (48./1:17:20) und Wolfgang Boehme (104./1:44:09). Nicole Schneider (Westerstetten) wurde auf der Mitteldistanz Zweite (4:28:40).