VfR Aalen II rückt bedrohlich nahe

SWP 17.09.2012

Nach der 0:2-Niederlage zeigte sich Landesliga-Spitzenreiter FC Heiningen gut erholt und besiegte Verfolger FC Bargau mit 3:1. Dagegen verlor der Rangzweite TSV Bad Boll beim immer stärker werdenden VfR Aalen II mit 0:1 und tauschte mit dem Verbandsliga-Absteiger die Plätze. Auf Tuchfühlung zu Heiningen, und wie Bad Boll mit einem Spiel weniger, aber bei drei Zählern Rückstand, ist der punktgleiche SV Ebersbach. Der hatte beim 3:0 mit Abstiegskandidat Türkgücü Ulm keine Probleme. Im Kampf um den Titel wird der VfR Aalen II allmählich seiner Favoritenrolle gerecht und rückte Heiningen bis auf einen Punkt bedrohlich nahe. Dorfmerkingen fiel nach seiner überraschenden 0:2-Niederlage in Deizisau zurück, während sich Vaihingen bei zwei Partien weniger durch ein überzeugendes 6:0 in Sontheim wieder ins Gespräch gebracht hat. Der SC Geislingen war spielfrei.

Zurück zur Startseite