Verbandsligist freut sich zu früh

PR. 11.07.2013

Zu früh gefreut hat man sich beim Tennis-Verbandsligisten TC Göppingen, als man nach der ersten Einzel-Runde in Nürtingen mit 3:0 führte und mit einer 4:2-Führung in die Doppel ging. Doch wieder einmal konnte keines gewonnen werden und der unbesiegte Tabellenzweite ETV Nürtingen gewann mit 5:4, während die Göppinger weiter in akuter Abstiegsgefahr sind. Die drei Siege zum Auftakt erzielten Robert Wais, Tim Bühler und Arianit Gashi, den vierten steuerte Tim Bühler bei. Geschlagen geben mussten sich Marcus Bühler im Matchtiebreak und Jacob Steinbrenner. Das Doppel Marcus Bühler/Gashi kämpfte sich in den Matchtiebreak und unterlag dort klar mit 4:10. Zum Gesamtsieg fehlte das Glück, denn Tim Bühler/Steinbrenner verloren im Matchtiebreak mit 11:13.