Vera und Felix Oettinger mit DM-Medaillen

HS 20.09.2012

Beim Start von Vera, Felix und Barbara Oettinger von der Turnerschaft Göppingen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck/Niedersachsen wurde Vera Oettinger zum dritten Mal in Folge souverän Deutsche Meisterin der Frauen im Friesen-Fünfkampf. Sie gehörte dem jüngsten Jahrgang an und erzielte mit 56,06 Punkten die höchste Punktzahl des gesamten Teilnehmerfeldes. Sie war als Jahresbeste angereist und siegte dort mit beinahe sieben Punkten Vorsprung.

Ihr Bruder Felix Oettinger startete bei den 14-/15-Jährigen. Wie seine Schwester wurde er im laufenden Jahr baden-württembergischer Meister seiner Altersklasse. Bei den Deutschen Meisterschaften wuchs er über sich hinaus, hatte nur einen halben Punkt Rückstand auf den Sieger und erhielt mit persönlicher Bestleistung von 49,94 Punkten die Silbermedaille umgehängt. Die beiden jungen Sportler absolvierten den Fünfkampf aus Degenfechten, Schwimmen, Kugelstoßen, Lauf und Luftgewehrschießen an zwei Tagen auf konstant hohem Niveau und bei beiden beschloss eine starke Schwimmleistung den Wettbewerb.

Trainerin und Mutter Barbara Oettinger nahm erstmals an der DM teil und kam als älteste Teilnehmerin des Frauenfeldes auf den achten Platz. Sie konnte sich über die überzeugenden Leistungen ihrer Kinder und über eigene persönliche Bestleistungen freuen. Vor der DM kümmerte sich die erfolgreiche Leichtathletin Friderun Kümmerle-Falk (TS Göppingen) um eine Verbesserung des Trios in den leichtathletischen Disziplinen.