Donnerstagabend ist Krimi-Abend im Ersten. Dieses Mal steht ein Film der „Wolfsland“-Krimis auf dem Programm. Am 22.06.2023 zeigt der Sender mit Wolfsland – Kein Entkommen den siebten Film der Reihe. Darin begeben sich Viola und „Butsch“ auf die Suche nach dem Mörder von Sandras Mitbewohnerin. Sie befürchten, dass der Mord Sandra direkt galt, da das Opfer Sandras Jacke trug …
Wann läuft der Krimi? Worum geht es genau? Und welche Schauspieler sind dabei? Alle Infos rund um Sendetermine, Mediathek, Besetzung, Drehorte und mehr findet ihr hier im Überblick.

„Wolfsland – Kein Entkommen“: Sendetermine und Sendezeit

Der Film wurde im Dezember 2020 erstmals im Ersten ausgestrahlt. Jetzt zeigt der Sender ihn erneut. Nach der Ausstrahlung zur Primetime wird er noch einmal wiederholt.
Die Sendetermine samt Sendezeit:
  • Donnerstag, 22.06.2023, um 20:15 Uhr
  • Freitag, 23.06.2023, um 00:15 Uhr

Gibt es „Kein Entkommen“ in der ARD-Mediathek?

Ob der Film im Anschluss in der Mediathek verfügbar ist, war vorab nicht bekannt. Für gewöhnlich stehen die Filme der „Wolfsland“-Reihe jedoch nach der Ausstrahlung immer noch einige Monate als Stream zur Verfügung.

Worum geht es in „Wolfsland – Kein Entkommen“?

Da Sandra bei der Verhaftung von „Butschs“ Erzfeind mithalf, sorgt er sich seitdem um sie. Nicht zu Unrecht, denn ihre Mitbewohnerin wird tot aufgefunden. Verdächtig ist, dass sie Sandras Jacke trug und sie sich verfolgt fühlt. „Butsch“ befürchtet, dass Goran Tonka Rache an ihr nehmen will und versehentlich die Falsche erwischt hat. Doch sie erfahren bald, dass mehr hinter dem Ganzen steckt…
Viola (Yvonne Catterfeld) und Butsch (Götz Schubert) sind dem Täter auf die Spur gekommen.
Viola (Yvonne Catterfeld) und Butsch (Götz Schubert) sind dem Täter auf die Spur gekommen.
© Foto: MDR/Molina Film/Felix Matthies

Die Besetzung von „Wolfsland – Kein Entkommen“ im Überblick

Yvonne Catterfeld und Götz Schubert schlüpfen auch in „Kein Entkommen“ in die Rollen der Polizisten Viola Delbrück und Burkhard Schulz, die sich gemeinsam den verschiedensten Fällen widmen.
Alle Schauspieler und ihre Rollen im Überblick:
  • Yvonne Catterfeld – Viola Delbrück
  • Götz Schubert – Burkhard Schulz
  • Jan Dose – Jakob Böhme
  • Stephan Grossmann – Dr. Grimm
  • Hermann Beyer – Werner Bleibtreu
  • Tijan Marei – Sandra Gehrlich
  • Alexander Finkenwirth – Nico Klockzien
  • Christoph Letkowski – Daniel Hölzer
  • Katrin Wichmann – Susanne Bleibtreu
  • Monika Lennartz – Frau Rosskopf
  • Jonas Fürstenau – Polizist
  • Barbro Viefhaus – Alexandra Mühlbrandt

Wo wurde „Wolfsland – Kein Entkommen“ gedreht?

Gedreht wurde der siebte Film der „Wolfsland“-Krimis im September bis November 2019. Hauptdrehort war Görlitz und die Umgebung. Die Stadt befindet sich in Sachsen und ist direkt an der polnischen Grenze. Wo genau in der Stadt gedreht wurde, war vorab nicht bekannt.

„Wolfsland“: Reihenfolge aller Filme

Aktuell gibt es zwölf Filme in der Reihe der „Wolfsland“-Krimis. „Kein Entkommen“ ist der siebte Film, der im Ersten ausgestrahlt wird. Wer auf mehr hofft, kann sich freuen: Weitere Filme wurden im Oktober bis Dezember 2022 gedreht. Wer nicht bis zur Erstausstrahlung warten möchte, hat Glück, denn bereits am 29.06.2023 zeigt das Erste den achten Teil der Krimis.
Die Reihenfolge der „Wolfsland“-Krimis:
  • 01 – „Ewig Dein“
  • 02 – „Tief im Wald“
  • 03 – „Der steinerne Gast“
  • 04 – „Irrlichter“
  • 05 – „Das heilige Grab“
  • 06 – „Heimsuchung“
  • 07 – „Kein Entkommen“
  • 08 – „Das Kind vom Finstertor“
  • 09 – „Böses Blut“
  • 10 – „Die traurigen Schwestern“
  • 11 – „20 Stunden“
  • 12 – „Das dreckige Dutzend“