Tippspiel zum Topspiel: Sehnsüchtig haben Fans auf den Start der neuen Saison in der 2. Bundesliga gewartet. Und viele tippen mit Freunden und Familie die Partien – und wieder andere wetten Geld auf verschiedene Szenarien des Spiels heute, am 24.07.2021, zwischen dem SV Werder Bremen und Hannover 96.
Das Nordduell wird im Bremer Wohninvest Weserstadion vor 14.000 Zuschauern ausgetragen. Die Bremer, die nach 41 Jahren die höchste Spielklasse Deutschlands verlassen mussten, wollen so schnell wie möglich den Wiederaufstieg klarmachen. Mit einem Sieg über Hannover 96 würde man ein erstes große Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz setzen. Die Hannoveraner sehnen sich auch nach den Aufstieg in Fußball-Oberhaus. Vor allem die verkorkste letzte Saison soll schnell wieder vergessen werden, nachdem man nur den 13. Platz belegen konnte.
  • Wie ist die Statistik beider Teams?
  • Wie sieht die Prognose für den Spielausgang aus?
  • Wen sehen die Buchmacher vorne und wie sind die Quoten?
  • Alle Infos zum Tipp des Topspiels der 2. Bundesliga bekommt ihr hier.

SV Werder Bremen gegen Hannover 96: aktuelle Form, Bilanz und Statistik vor dem Nordduell

Werder Bremen hat sich in der Vorbereitung gut geschlagen. Aus sieben Testspielen verloren sie nur gegen das niederländische Topteam Feyernord Rotterdam (2:1). Auch gegen Zenit St. Petersburg gab es ein achtbares 2:2. Drei der sieben Vorbereitungsspiele waren zwar gegen unterklassige Teams, jedoch konnten sie in diesen Spielen 23:0 Tore erzielen. Der Hannoversche Sportverein kam überhaupt nicht aus der Startlöchern. Nur gegen Drittligaaufsteiger Viktoria Berlin konnte man einen Sieg verbuchen (1:0). Einen kleinen Lichtblick gab es im Spiel gegen Hertha BSC. Dort konnte man nach einem 4:1 Rückstand noch das 4:4 klarmachen. Doch nur drei Tage später gab es für die Hannoveraner eine 4:2 Klatsche gegen den Drittligisten aus Magdeburg. Vor allem in der Abwehr waren große Defizite bemerkbar. In der Bundesliga standen sich die Teams aus dem Norden 60 Mal gegenüber. Die Statistik spricht für Bremen. Sie konnten 31 Siege feiern, 13 Mal gewann Hannover 96 und 16 Spiele endeten Unentschieden. Im letzten Spiel (DFB-Pokal) gewann Bremen mit 0:3 (23.12.2020)

Was spricht für Werder Bremen?

Unter Neu-Trainer Markus Anfang spielten die Bremer eine gute Vorbereitung. Vor allem gegen Zenit St. Petersburg und Feyernord Rotterdam hat sich der SV Werder Bremen sehr gut präsentiert. Auf dem Transfermarkt haben sich jedoch viele Teams beim SVW ordentlich bedient. Stars wie Milot Rashica, Gebre Selassie, Niklas Moisander oder Davie Selke haben den Verein verlassen. Zusätzlich kommen noch Verletzungssorgen. Jiri Pavlenka muss aufgrund von Rückenproblemen pausieren. Neben dem Stammtorhüter muss Werder Bremen auch auf Leonardo Bittencourt verzichten. Im letzten Spiel gegen Feyernord Rotterdam zog er sich eine Innenbandverletzung zu und wird mehrere Wochen ausfallen. Doch diese Verletzungssorgen sollen die Bremer nicht an einen gelungenen Saisonstart hindern.

Was spricht für Hannover 96?

Hannover hat keine gute Vorbereitung hinter sich, doch das muss nichts heißen. Die 96er steht in der ewigen 2. Liga Tabelle auf dem vierten Platz. Sie wissen wie Zweitligafußball gespielt wird. Doch ob das gegen Werder Bremen reichen wird, ist zu bezweifeln. Neu-Trainer Jan Zimmermann war unzufrieden nach der Pleite gegen den 1. FC Mageburg, aber Grund zur Panik sieht der Chef-Coach nicht. „Es ist nicht alles schlecht, nur weil wir heute das Spiel verloren haben. Es geht gerade erst richtig los“, so Jan Zimmermann. Hannover muss vor allem in der Defensive einen Zahn zulegen. In den letzten zwei Testspielen kassierten die Hannoveraner acht Tore.

Prognose und Tipp: Wer gewinnt das Topspiel der 2. Bundesliga?

Die Bremer haben eine Heimschwäche. In sechs Pflichtspielen konnten sie keines im Weserstadion gewinnen. Davon könnte Hannover profitieren. Doch die aktuelle Form der 96er ist alles andere als gut. Zwei Teams, die sich nach Selbstvertrauen sehnen. Auch wenn Bremen eine ordentliche Vorbereitung gespielt hat, müssen sie auf zwei unersetzbare Stammkräfte verzichten. Unsere Prognose für das Nordduell lautet: Bremen wird das Spiel gewinnen. Hannover 96 hat noch nicht zu sich gefunden. Der Saisonstart kommt für die Hannoveraner noch etwas zu früh. Auch wenn die Bremer in den letzten Heimspielen nicht die beste Figur gemacht haben, werden die heimischen Fans ihnen die nötige Unterstützung geben. SV Werder Bremen ist noch eine Nummer zu groß für die 96er.

Alle Infos zur Partie im Überblick:

  • Teams: SV Werder Bremen, Hannover 96
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga, 1. Saisonspiel
  • Datum und Uhrzeit: 24.07.2021, 20:30 Uhr
  • Ort: Wohninvest Weserstadion, Bremen
  • Zuschauer: 14.000

Die besten Tipps und Quoten für Bremen gegen Hannover:

Wettanbieter im Vergleich

Quoten für Bremen-Sieg

  • 2,00 bei Tipico
  • 2,05 bei Bet3000
  • 2,00 bei Unibet
  • 2,00 bei Bwin
  • 2,00 bei Bet365

Quoten für Unentschieden

  • 3,50 bei Tipico
  • 3,70 bei Bet3000
  • 3,55 bei Unibet
  • 3,50 bei Bwin
  • 3,50 bei Bet365

Quoten für Hannover-Sieg

  • 3,60 bei Tipico
  • 3,60 bei Bet3000
  • 3,60 bei Unibet
  • 3,50 bei Bwin
  • 3,60 bei Bet365

Wett-Tipp für Werder Bremen gegen Hannover 96

  • Es fallen mindestens 3 Tore im Spiel: 1,65 bei Tipico
  • Bremen gewinnt und schießt mindestens 2 Tore: 2,37 bei Betway

Wo wird das Nordduell der 2. Bundesliga zwischen dem SV Werder Bremen und Hannover 96 übertragen?

Das Topspiel der 2. Bundesliga wird ab 19:30 Uhr (Anpfiff 20:30 Uhr) im Free-TV auf Sport 1 übertragen. Neben der Übertragung im Free-TV, kann man das Spiel auch im Pay-TV auf Sky verfolgen.
Alle Infos zur Übertragung von Bremen gegen Hannover, am 24.07.2021, findet ihr hier:

Sportwetten: Glücksspiel kann süchtig machen

Die Hoffnung auf das große Geld kann für manche mit der Zeit zum Problem werden. Denn Sportwetten können - wie alle anderen Glücksspiele - süchtig machen. Wer bei sich selbst oder bei anderen eine Spielsucht vermutet, sollte sich professionelle Hilfe suchen. Eine Anlaufstelle dafür ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). Dort findet ihr ausführliche Informationen zu Suchtberatungsstellen in eurer Nähe und welche weiteren Hilfsangebote es für Betroffene gibt.