Weihnachten 2021 rückt immer näher und damit auch die Ausstrahlung berühmter Weihnachtsklassiker im Fernsehen. „Früher war mehr Lametta“: Opa Hoppenstedt weint der guten alten Zeit hinterher wie kein anderer. Fans der Satire „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ dürfen sich auch 2021 auf einige Sendetermine mit Loriots bekanntester Fernsehfamilie freuen.
  • Worum geht es in „Weihnachten bei Hoppenstedts“?
  • Wer sind die Schauspieler?
  • Wann läuft der Film 2021 im TV?
  • Wo kann ich die Satire streamen?
Alle Infos rund um die diesjährigen Sendetermine, Sendezeit, Stream und Handlung findet ihr hier.

„Weihnachten bei Hoppenstedts“ 2021: Sendetermine und Sendezeit

Die beliebte Satire „Weihnachten bei Hoppenstedts“ wird zuverlässig seit Jahrzehnten an Weihnachten ausgestrahlt. So auch im Jahr 2021.
Bereits bekannte Sendetermine, Sendezeit und Sender im Überblick:
  • Freitag, 24. Dezember 2021, 18:05 Uhr auf NDR
  • Freitag, 24. Dezember 2021, 23:45 Uhr auf NDR
  • Freitag, 24. Dezember 2021 23:40 Uhr auf Das Erste

„Weihnachten bei Hoppenstedts“ 2021: ARD Mediathek

Wer die Sendetermine verpasst, hat Glück: Der Klassiker ist nach der Ausstrahlung noch sieben Tage lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

Ulm

„Weihnachten bei Hoppenstedts“: Stream auf Netflix und Amazon Prime

Für alle, die keine Lust auf Fernsehen zu festgelegten Sendezeiten haben, besteht leider nicht die Möglichkeit den Weihnachtsklassiker im Stream anzuschauen. Weder Netflix noch Amazon Prime bieten „Weihnachten bei Hoppenstedts“ an.

„Weihnachten bei Hoppenstedts“: Handlung

Folge 14 der Fernsehserie „Loriot“ befasst sich mit der Weihnachtsfeier bei der Familie Hoppenstedt. Neben dem eigentlichen Heiligabend, werden Frau und Herr Hoppenstedt gezeigt, wie sie mit einer Horde Vertreter in ihrer Wohnung fertig werden, welche ihnen von Versicherungen bis hin zu Staubsaugern und vieles mehr verkaufen wollen. Auch Opa Hoppenstedts Besuch im Spielzeugladen mit den Konversationen voller Missverständnisse sorgt für einige Lacher. An Heiligabend möchte es sich die Familie Hoppenstedt „so richtig gemütlich machen“, doch dem stehen noch einige Hindernisse im Weg, wie beispielsweise das vom Opa für den Sohn gekaufte Atomkraftwerk – welches für ein Spielzeug zu gut funktioniert…

„Weihnachten bei Hoppenstedts“: Schauspieler

Die Schauspieler von „Weihnachten bei Hoppenstedts“ sind mittlerweile genauso legendär wie die Satire selbst. Die Hauptdarsteller und ihre Rollen im Überblick:
  • Opa Hoppenstedt: Vicco von Bülow
  • Mutter Hoppenstedt: Evelyn Hamann
  • Vater Hoppenstedt: Heinz Meier
  • Dicki Hoppenstedt: Katja Bogdansky

„Weihnachten bei Hoppenstedts“: Loriot aka Vicco von Bülow

Unter dem Künstlernamen Loriot hat Vicco von Bülow binnen seiner Karriere einige Charaktere geprägt. Seit den 1950er Jahren verwendete er seinen Künstlernamen Loriot. Neben zwei Kinofilmen prägen nicht zuletzt seine Sketche mit seiner langjährigen Partnerin Evelyn Hamann das Genre Komödie in Deutschland. Mit ihrer Beobachtungsgabe, Feinsinnigkeit und Komik sind sie teilweise bis heute unübertroffen. Loriots charakteristische Komik entspringt meistens aus Missverständnissen.
November 1923 kam Loriot in Brandenburg an der Havel zur Welt. Er entstammte einer Familie mit mecklenburgischen Adelsgeschlecht. In Stuttgart machte er 1941 das Notabitur und schnupperte erstmals Theaterluft als Statist in der Oper und im Schauspiel. Wegen des Zweiten Weltkriegs schlug Loriot aber zunächst eine andere Laufbahn ein, die des Offiziers. In einem Interview mit dem „SZ-Magazin“ 2002 antwortete Loriot auf die Frage, ob er ein guter Soldat gewesen sei: „Nicht gut genug, sonst hätte ich am 20. Juli 1944 zum Widerstand gehört. Aber für den schauerlichen deutschen Beitrag zur Weltgeschichte werde ich mich schämen bis an mein Lebensende“, so Bülow.
Doch 1967 führte Loriots Weg ihn ins Deutsche Fernsehen wo im Laufe seiner Karriere seine Aussprüche wie „Früher war mehr Lametta“, „Mein Name ist Blümel“ oder „Es saugt und bläst der Heinzelmann…“ sogar in den allgemeinen Sprachschatz über gingen.

„Sissi“, „Aschenbrödel“ und Co. – weitere Weihnachtsfilme 2021 im TV

„Weihnachten bei Hoppenstedts“ ist bei weitem nicht der einzige Weihnachtsfilm, der jedes Jahr aufs Neue im TV gezeigt wird. Auch Klassiker wie die „Sissi“-Filme, „Kevin Allein zu Haus“ oder „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ werden zuverlässig jedes Jahr vor und um Weihnachten herum ausgestrahlt.