Die beliebte Show „The Masked Singer“ wird schon im Herbst 2020 wieder im TV zu sehen sein, nachdem erst im Frühjahr die zweite Staffel lief. Die Fans können sich jetzt schon mal auf das Rätseln und die tollen Kostüme freuen. Den Starttermin und Sendetermine, sowie die neue Jury und was bisher bekannt ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Start: Wann fängt „The Masked Singer“ 2020 an?

ProSieben hat bekannt gegeben, dass „The Masked Singer“ ab Dienstag 20. Oktober 2020, um 20:15 Uhr live auf ProSieben und auf Joyn zu sehen sein wird.

Sendetermine, Sendezeit und Stream: Wann läuft „The Masked Singer“?

Die neue „The Masked Singer“-Staffel läuft jeden Dienstag live um 20:15 Uhr aus Köln – mit einer Ausnahme: Zum Halbfinale dürfen die Zuschauerinnen und Zuschauer bereits am Montag, 16. November 2020 rätseln, welche Stars unter den Masken stecken und ihre Favoriten in das Finale wählen.

„The Masked Singer“ 2020 Jury und Gastjuroren

Auch in dieser Staffel die Zuschauer wieder gemeinsam mit der Jury rätseln, wer unter den aufwendigen Masken steckt. Es wurde bereits bekannt gegeben, dass Moderatorin Ruth Moschner und Sänger Rea Garvey in der Herbst-Staffel nicht dabei sein werden. Die beiden festen Juroren werden aussetzen, um dann im Frühjahr 2021 wieder Vollgas auf den Rate-Stühlen geben zu können.
Der erste bestätigte Juror ist Bülent Ceylan, der als Heavy-Metal-Engel in der letzten Staffel aufgetreten ist. Den Platz neben ihm nimmt Sonja Zietlow ein, die im Frühjahr im blumigen Hasenkostüm insbesondere Rea Garvey irritierte.

„The Masked Singer“: Worum geht es?

Mit der prämierten Show „The Masked Singer“ ab dem Dienstag, 20. Oktober 2020 startet auch wieder das große Raten in Deutschland. Mit zehn neuen Masken, mit zehn neuen Stars, mit einem neuen Rateteam und natürlich geht es nur um die eine Frage: Welcher Star steckt unter der Maske?
In der Musikshow treten zehn Promis aus allen möglichen Lebensbereichen wie etwa Musik, Politik, Sport oder Film in aufwendigen Ganzkörper-Kostümen mit einem Song auf. Jeder Undercover-Star gibt vor seinem Auftritt in einem Clip mit verzerrter Stimme Hinweise auf seine Identität. Das größte Indiz ist dann der Live-Auftritt - der einzige Moment, in dem die echte Stimme zu hören ist.
Die prominente Jury rätselt im Studio mit. Das Publikum bewertet die Auftritte und votet für seinen Favoriten. Der Kandidat mit den wenigsten Stimmen muss am Ende der Show seine Maske abnehmen. Die anderen Stars treten in der nächsten Woche wieder auf.