• Am Sonntag, 02.05.2021, lief der „Tatort: Rhythm and Love“ um 20:15 Uhr im Ersten.
  • Die Kritik zum Krimi mit dem von Jan Josef Liefers und Axel Prahl gespielten Ermittlerduo aus Münster.
  • Besetzung, Handlung, Sendetermine und Mediathek im Überblick.
Er ist zurzeit in aller Munde: Jan Josef Liefers ist das Gesicht der heftig umstrittenen Internetaktion „#allesdichtmachen“, mit der bekannte Schauspieler die Corona-Maßnahmen kritisieren. Im neuen „Tatort: Rhythm and Love“ ist der 56 Jahre alte TV-Star wieder in seiner Paraderolle als schrulliger Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne zu sehen.
Alle Infos zum Tatort aus Münster erfahrt ihr hier.

„Tatort: Rhythm and Love“: Darum ging es am Sonntag

Im neuen „Tatort“ aus Münster verschlägt es den schrägen Professor in eine Kommune, wo er beim Trommel-Seminar mit dem schönen Titel „Rhythm and Love“ dummerweise aus dem Takt gerät. Auch sonst hat es der Wissenschaftler nicht leicht, denn ein renommierter Kollege wirft ihm vor, für eine Studie bei ihm abgeschrieben zu haben. Der Krimi „Tatort: Rhythm and Love“ reflektiert anhand diverser Figuren immer wieder den scharfen Gegensatz von Lüge und Wahrheit und die oftmals diffuse Grenze zwischen Sein und Schein.
Eine nackte Leiche in einem Moorgebiet sorgt zu Beginn dieses „Tatorts“ für heftiges Stirnrunzeln bei Kommissar Thiel und Boerne, denn zunächst weiß niemand, um wen es sich bei dem männlichen Mordopfer handelt. Boerne findet heraus, dass der Tote eine große Nummer in der nahegelegenen Landkommune Erlenhof war, wo leicht- oder unbekleidete Freidenker zwischen schnatternden Gänsen und neugierigen Alpakas freie Liebe praktizieren, nachdem sie sich unter fachkundiger Anleitung in Ekstase getrommelt haben. Eifersucht hat auf dem Erlenhof eigentlich nichts verloren, doch die beiden erfahrenen Ermittler wissen natürlich, dass sie als Mordmotiv nie außer Acht gelassen werden kann, zumal der Getötete ein bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebter Bettgenosse war.
Gute Geschäftskontakte: Herbert "Vadder" Thiel (Claus D. Clausnitzer, rechts) beliefert auf dem Erlenhof "Rasta-Mann" (Stefan Gorski, links) mit Ware aus eigenem Anbau.
Gute Geschäftskontakte: Herbert "Vadder" Thiel (Claus D. Clausnitzer, rechts) beliefert auf dem Erlenhof "Rasta-Mann" (Stefan Gorski, links) mit Ware aus eigenem Anbau.
© Foto: WDR/Martin Valentin

Münster-„Tatort“ mit Thiel und Boerne am 02.05.2021

Eine Spur führt zu der aparten Ines (Maelle Giovanetti), eine andere zum Priester Tobias Flügge (Nikolai Kinski), den Thiel am Fundort der Leiche beobachtet hat. Mit Johannes Hagen (August Wittgenstein) zählt außerdem der Pressesprecher der Polizei höchstpersönlich zu den Verdächtigen: Sowohl der bisexuelle junge Mann als auch seine Frau Marion (Patrycia Ziolkowska) hatten ein Verhältnis mit dem Ermordeten – die Ermittler bekommen es mit einem amourösen Kuddelmuddel zu tun, bei dem fast alle Beteiligten lügen, dass sich die Balken biegen. Doch auch Boernes Hilfskraft Alberich (ChrisTine Urspruch) nimmt es nach einer peinlichen Panne mit der Wahrheit nicht all zu genau.

„Tatort“ Kritik: Wie ist die Bewertung von „Rhythm and Love“?

Unter dem Strich ist der Film von Regisseurin Brigitte Maria Bertele aber eine überraschend fade und weitgehend spannungslose Angelegenheit, und auch der für Münster-“Tatorte“ sonst so typische Humor kommt etwas kurz – wenigstens „Vadder“ Thiel (Claus D. Clausnitzer) sorgt für heitere Momente, wenn er in der Kommune sein Gras verhökert und damit bei seinem Sohn Frank (Axel Prahl) für Schweißausbrüche sorgt.
Der neue „Tatort“ aus Münster will viel, nimmt aber – abgesehen vom dramatischen Finale – keine Fahrt auf. Größtes Versäumnis: Das interessante Milieu der schrägen Landkommune wird überhaupt nicht richtig ausgereizt, dabei wäre gerade hier eine Menge für das spaßige Münster-Duo zu holen gewesen.
Das alles bringt dem Münster „Tatort“ zwei von vier Pistolen ein. Einschalten sollten Tatort-Fans aber dennoch.

„Tatort“ am Sonntag: Sendetermine und Mediathek

Alle Sendetermine des neuen „Tatort“ aus Hamburg auf einen Blick:
  • Sonntag, 02.05.2021 um 20:15 Uhr im Ersten
  • Sonntag, 02.05.2021 um 21:45 Uhr auf ONE
  • Dienstag, 04.05.2021 um 00:40 Uhr im Ersten
In der ARD Mediathek ist der „Tatort“ im Livestream zu verfolgen. Zudem ist er dort nach der Ausstrahlung sechs Monate lang als Stream verfügbar.

„Tatort“ Münster Darsteller: Die Besetzung am 02.05.2021

Wer die Schauspieler im Cast sind, erfahrt ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Prof. Karl-Friedrich Boerne – Jan Josef Liefers
  • Frank Thiel – Axel Prahl
  • Wilhelmine Klemm – Mechthild Großmann
  • Silke Haller – Christine Urspruch
  • Herbert Thiel – Claus D. Clausnitzer
  • Mirko Schrader – Björn Meyer
  • Marion Hagen – Patrycia Ziolkowska
  • Johannes Hagen – August Wittgenstein
  • Tobias Flügge – Nikolai Kinski
  • Kurt Hagen – Peter Harting
  • Ines Fournier – Maelle Giovanetti
  • Maik Koslowski – Matthias Zera

„Tatort“-Schauspieler Jan-Josef Liefers mit umstrittener Aktion #allesdichtmachen

„Tatort“-Schauspieler Jan-Josef Liefers hat sich nach der satirischen Aktion unter dem Hashtag #allesdichtmachen von Querdenkern distanziert. Die Aktion schlägt bundesweit hohe Wellen, da dutzende Schauspieler mit ironisch-satirischen Clips die Corona-Politik der Bundesregierung kommentiert haben. Mehr Infos dazu bekommt ihr hier: