„Stern TV“ ist eine feste Größe im Programm von RTL. Vor kurzem ging der Sender mit einer Neuerung in Form einer zusätzlichen Sonntagsausgabe an den Start. Am 19.5.22, moderiert Steffen Hallaschka eine weitere Show außerhalb der gewohnten Sendezeit. Statt wie sonst am späten Mittwochabend läuft die Sendung mit einem „Spezial“ am Donnerstag. „Stern TV“ startet nach dem kürzlich gezeigten „Live-Experiment – Wie entscheidet Deutschland?“ heute Abend „Das Gehaltsexperiment: Was verdienst Du - was bleibt übrig?“
  • Worum geht es in der Sendung am 19. Mai 2022 genau?
  • Wer sind die Gäste heute?
  • Gibt es eine Umfrage?
Alle Infos zum „Stern TV Spezial“ mit dem Titel „Das Gehaltsexperiment: Was verdienst Du - was bleibt übrig?“ gibt es hier in der Übersicht.

„Stern TV Spezial“ heute: „Das Gehaltsexperiment“ am 19.05.22

Über das Thema Gehalt oder zumindest darüber, wie viel man selbst verdient, wird in Deutschland eher selten offen gesprochen. Doch es ist vor allem in Zeiten hoher Inflation besonders relevant. „Stern TV“ widmet ihm daher ein „Spezial“. In „Das Gehaltsexperiment“ am 19. Mai 2022 lautet die Frage „Was verdienst du - und was bleibt übrig?“. Im Mittelpunkt steht auch heute wieder die Stimme des Fernsehpublikums: Welches Gehalt wäre fair?

„Stern TV Spezial“ am 19.05.22: Wer sind die Gäste heute?

Moderator Steffen Hallaschka begrüßt im Studio von „Stern TV“ regelmäßig Gäste, die mit ihm über eine persönliche Geschichte sprechen, Experten für bestimmte Themen sind oder aktuelle Schlagzeilen kommentieren. Wie RTL bekanntgibt, werden im Spezial Experten auftreten, die schildern, in welchen Bereichen der Preisanstieg besonders zuschlägt und wie damit umzugehen ist. Zudem reden Köche, Kellner und Influencer offen darüber, was sie tatsächlich verdienen.

„Das Gehaltsexperiment“ bei „Stern TV“: Umfrage und Abstimmung

Auch in dieser Ausgabe von „Stern TV“ sind wieder die Zuschauerinnen und Zuschauer gefragt. Das Format möchte der Frage nachgehen, wie gerecht das Gehalt ist, so dass jeder abstimmen kann und entscheiden, in welchen Berufen es mehr Geld geben sollte und in welchen weniger. Darüber bestimmen kann man online mittels des Gehaltsreglers auf der „Stern TV“-Seite. Wie vorab angekündigt wird, soll die im Spezial am 19.5.22 dann auflösen, wer beim Thema Gehalt der Gewinner und wer der Verlierer ist.

„Stern TV“: Sendetermine, Sendezeit, Stream auf RTL+

Ein ungewohnter Sendeplatz für eine „Stern TV“-Sendung: Am Donnerstag, 19.05.22, läuft das Format ab 20.45 Uhr auf RTL mit einem „Spezial“. Zu sehen ist dabei keine reguläre Show, sondern „Das Gehaltsexperiment: Was verdienst Du - was bleibt übrig?“.
Hier die Sendetermine und die Sendezeit der kommenden „Stern TV“-Ausgaben auf RTL im Überblick:
  • „Stern TV Spezial - Das Gehaltsexperiment“ Teil 1: Donnerstag, 19.05.2022, um 20.45 Uhr
  • „Stern TV Spezial - Das Gehaltsexperiment“ Teil 2: Donnerstag, 19.05.2022, um 23 Uhr
  • „Stern TV am Sonntag“: Sonntag, 22.05.2022, um 23 Uhr
  • „Stern TV“: Mittwoch, 25.05.2022, um 22.35 Uhr
Sendung verpasst? Wer die vorherige Folge „Stern TV“ verpasst, kann sie im Stream auf RTL+ sehen.
Wer weiß denn sowas? Das war die Show am Freitag

Ulm

„Das Gehaltsexperiment“: Verdiene ich genug? - Der Test

Häufig ist das Thema Gehalt mit einem Gefühl der Ungerechtigkeit verbunden. Längst ist klar, dass die Menschen in sozialen Bereichen schlechter bezahlt werden als in vielen anderen Berufen. Auch Frauen kommen meist schlechter weg als Männer. Daher stellen sich viele die Frage: Verdiene ich genug? Werde ich fair bezahlt? Einen Test dazu, wie viel man im Vergleich zu anderen – abhängig von mehreren Faktoren – verdient, gibt es zum Beispiel bei „lohnspiegel.de“ im Lohn- und Gehaltscheck.

„Stern TV“: Moderator Steffen Hallaschka

Der Fernsehjournalist und Moderator Steffen Hallaschka übernahm 2011 das Format „Stern TV“ von Günther Jauch. Nach seinem Studium begann er beim Hessischen Rundfunk zu arbeiten. Mehrere Jahre lang moderierte er verschiedene Hörfunkprogramme. Im Fernsehen Fuß gefasst hat er durch die Jugendsendung „100 Grad“. Für seine Moderation der Politikshow „Kanzlerbungalow“ wurde er 2004 für den Grimme-Preis nominiert. 2012 wurde „Stern TV“ mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Information“ ausgezeichnet. Das Urteil der Jury lautete: „Steffen Hallaschka ist nicht ein Nachfolger, sondern das neue Gesicht von stern TV und seine Interviews sind ein echter Gewinn“. Der Moderator ist verheiratet, hat zwei Kinder und leitet seit 2002 die TV-Produktionsfirma „televisionaere medienproduktion“ mit Sitz in Berlin.