Sonja Zietlow ist eine deutsche Moderatorin, die durch die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ einem breiten TV-Publikum bekannt geworden ist. Seit 2004 moderiert sie jede Staffel des Reality-Formats. So ist sie natürlich auch 2023 wieder dabei und präsentiert das „Dschungelcamp“ wieder live aus Australien.
Während Sonja Zietlow regelmäßig im TV zu sehen ist, ist über ihr Privatleben nicht allzu viel bekannt. Ist sie verheiratet? Wie kam die ehemalige Pilotin als Moderation ins Fernsehen? Und wie hoch ist ihr Vermögen? In diesem Porträt findet ihr alles, was ihr über die Moderatorin wissen müsst.

Sonja Zietlow im Wiki-Steckbrief

Die wichtigsten Fakten zu Sonja Zietlow auf einen Blick:
  • Name: Sonja Zietlow
  • Beruf: Ex-Pilotin, Moderatorin
  • Geburtstag: 13.05.1968
  • Sternzeichen: Stier
  • Alter: 54 Jahre
  • Geburtsort: Bonn, Nordrhein-Westfalen
  • Größe: 177 cm
  • Familienstand: verheiratet seit 2003
  • Ehemann: Jens Oliver Haas
  • Kinder: unbekannt
  • Instagram: sonjazietlow_official
 

Sonja Zietlow moderiert das „Dschungelcamp“ 2023

Sonja Zietlow gehört bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ längst zum Inventar. Seit der ersten Staffel präsentiert sie die erfolgreiche Show an der Seite eines Kollegen. Bis 2012 moderierte sie das „Dschungelcamp“ mit Dirk Bach. Nach dessen Tod ging es bis 2022 mit Daniel Hartwich weiter. In diesem Jahr feiert Jan Köppen in der 16. Staffel Dschungel-Premiere als neuer Moderator. Sonja Zietlow ist für ihre aufällig bedruckten Blusen und ihre frechen Sprüche bekannt.

Hat Sonja Zietlow einen Mann und Kinder?

Ihr Privatleben hält die 54-Jährige aus den Medien raus. Auch auf ihrer Instagram-Seite teilt sie vor allem Bilder von ihrer Arbeit. Bekannt ist nur, dass Zietlow seit 2003 mit Jens Oliver Haas verheiratet ist. Auch er arbeitet bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Doch anders als seine Frau zieht er hinter den Kulissen die Strippen. Als erfahrener Gag-Schreiber stattet Jens Oliver Haas das Moderatoren-Duo mit ihren beliebten und lustigen Sprüchen aus. Ob das Paar Kinder hat, ist nicht bekannt.

Sonja Zietlow: So wurde aus der Pilotin eine Moderatorin

Nach ihrem Abitur jobbte Zietlow zunächst als Animateurin. Anschließend machte sie die Verkehrspilotenlizenz an der Verkehrsfliegerschule Bremen der Lufthansa. Von 1991 bis 1993 arbeitet sie als Erste Offizierin einer Boeing 737 Passagiermaschine.
Kurze Zeit später machte sie als Kandidatin der Sat.1-Show „Herz ist Trumpf“ ihre erste TV-Erfahrung. Danach hing sie ihre Karriere als Pilotin an den Nagel, um TV-Moderatorin zu werden. Ihren ersten Moderationsjob hatte sie bei der Kindersendung „Bim Bam Bino“, es folgten die Call-In-Sendung „Hugo“ und anschließend „hotzpotz“ bei RTL2. Danach bekam Zietlow bei Sat.1 ihre eigene Talkshow „Sonja“, die von 1997 bis 2001 das Nachmittagsprogramm des Senders bestimmte.
Anschließend wechselte die mittlerweile 54-Jährige zu RTL und moderierte die Quiz-Show „Der Schwächste fliegt“. Es folgten unter anderem noch Moderationen für die Sendungen „Fear Facto“, „Teufels Küche“ und „Die 10…“. Durch die Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ war sie ganz oben im Moderations-Olymp angekommen.

Sonja Zietlow war der Hase bei „The Masked Singer“ 2020

Im Jahr 2020 überraschte Sonja Zietlow ihre Fans mit einem ganz anderen TV-Projekt: In Staffel 2 der ProSieben-Show „The Masked Singer“ war unter dem tollpatschigen, quietschigen Hasen-Kostüm niemand Geringeres als Sonja Zietlow. Bis ins Finale hatte es die Moderatorin geschafft und ging letzten Endes als Vierte aus dem Wettbewerb hervor. Anschließend saß sie in der Herbststaffel desselben Jahres zusammen mit Bülent Ceylan im Rateteam von „The Masked Singer“.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sonja Zietlow engagiert sich für Tierschutz

Sonja Zietlow macht sich für den Tierschutz stark. Die Moderatorin hat den Verein „Beschützerinstinkte“ mitgegründet und tritt auch als Schirmherrin des Fördervereins auf. Hunde in Not und deren Ausbildung zu Therapiezwecken liegen dem Verein besonders am Herzen.

Sonja Zietlow: „Mein Hund fürs Leben“

„Mein Hund fürs Leben“ war eine besondere Art der Partner-Vermittlung: Hund sucht Mensch und Mensch sucht Hund. Sonja Zietlow brachte im fünfteiligen ZDF-Format im Jahr 2021 beide zusammen. „Seit nunmehr 28 Jahren begleiten mich Hunde durch mein Leben. Mensch und Hund – das ist eine besondere Verbindung, und ich glaube, dass ich ein ganz spezielles Händchen für die Vermittlung von Vierbeinern habe. Deswegen freue ich mich umso mehr, ein Teil dieses tollen Formates zu sein!“, sagte Sonja Zietlow. Ziel der Show war es, dass Frauchen und Herrchen auf den wirklich passenden Hund kommen. Zunächst lernte Sonja Zietlow die Zukünftigen Hundehalter kennen und anschließend die Hunde im Tierheim und deren Geschichten, um gemeinsam mit ihrem Pfoten-Team die bestmögliche Entscheidung zu treffen.

Wie hoch ist das Vermögen von Sonja Zietlow?

Wie viel Geld verdient Sonja Zietlow? Pro Folge soll die Moderatorin bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ eine Gage von 40.000 Euro bekommen. Laut der Online-Ressource „vermoegenmagazin.de“ wird das Vermögen von Sonja Zietlow auf sechs Millionen Euro geschätzt.