Porno im Internet Micaela Schäfer: Sommerhaus der Porno-Stars gestartet

Micaela Schäfer wird die Sendung moderieren.
Micaela Schäfer wird die Sendung moderieren. © Foto: dpa
Ulm / SWP 21.09.2018

Micaela Schäfer, bekannt vor allem durch Nackt-Auftritte in der Öffentlichkeit, hat nun ihre eigene Reality-Show: Am 6. September ist „Micas Sommerhaus der Pornostars“ gestartet. Wie der Titel vermuten lässt, ist es eine erotischere – und definitiv nicht jugendfreie – Version der RTL-Show „Sommerhaus der Stars“. Micaela Schäfer wird die Sendung zusammen mit Porno-Star Conny Dachs moderieren.

Teilnehmer sind Porno-Stars

Die Teilnehmer sind – natürlich – Porno-Stars: Texas Patti, Aische Pervers, Jolee Love und Lilli Vanilli, sowie Jason Steel, Mark Aurel und Dylon Brown. Auch die transsexuellen Porno-Stars Kimber Lee und Bailey Paris sind Teil der Gruppe.

Reality-Show der anderen Art

In der Show selbst gibt es keine Regeln oder Tabus, Spiele sollen die Atmosphäre auflockern und geschlafen wird in Fünf-Bett-Zimmern – auch miteinander. Daher wird die Reality-Show auch in keinem der privaten Sender ausgestrahlt, sondern auf diversen bezahlpflichtigen Porno-Seiten im Netz.

Nach Medienberichten soll die Show zudem in 3D aufgezeichnet werden, um dem Zuschauer ein besonderes Seh-Erlebnis zu bieten. So soll man die Show aus der Ich-Perspektive der Moderatoren anschauen können.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel