Einschaltquoten Schweinsteiger bestimmt den Fernsehabend

Ein emotionaler Abend für Bastian Schweinsteiger, der nach dem Spiel gefeiert wird. Foto: Sven Hoppe
Ein emotionaler Abend für Bastian Schweinsteiger, der nach dem Spiel gefeiert wird. Foto: Sven Hoppe © Foto: Sven Hoppe
Berlin / DPA 29.08.2018

RTL widmete den gesamten Fernsehabend dem Fußball rund um das Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger samt Ehrenrunde und Abschiedsrede. Unter dem Titel „Servus Basti!“ gab es am Dienstag ab 20.15 Uhr bis Mitternacht ein Programm im XL-Format.

Der Ex-Nationalspieler war noch einmal im Bayern-Trikot mit der Nummer 31 auf dem Platz und trat in der zweiten Halbzeit zusammen mit früheren Teamkameraden wie Arjen Robben, Thomas Müller oder Franck Ribéry gegen seinen aktuellen Verein Chicago Fire an. Und er traf noch einmal mit einem Volleyschuss. Der deutsche Fußball-Meister gewann 4:0 (2:0). Das Interesse der Fernsehzuschauer war groß: Im Schnitt 4,75 Millionen Zuschauer verfolgten das Spiel, der Marktanteil lag bei 17,6 Prozent. Die Bayern holten damit auch den Quotensieg.

Die Dokumentation aus der Reihe ZDFzeit ab 20.15 Uhr über Liebe unter Royals erreichte 3,17 Millionen Zuschauer (11,8 Prozent). Das Erste zeigte zeitgleich den letzten Teil seiner Serie „Charité“. Für die Wiederholung interessierten sich 1,78 Millionen Zuschauer (6,6 Prozent). Die „Tagesschau“ direkt davor hatte allein im Ersten 3,60 Millionen (14,1 Prozent), die Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ ab 21 Uhr dann 3,87 Millionen (13,6 Prozent).

Auf Sat.1 hatte die Wiederholung der Krimiserie „Der letzte Bulle“ um 20.15 Uhr 2,03 Millionen Zuschauer (7,3 Prozent). Bei der täglichen Show „Promi Big Brother“ ab 22.15 Uhr im gleichen Sender sahen 1,86 Millionen (10,4 Prozent) zu - diesmal musste Cora Schumacher gehen.

Den ZDFneo-Krimi „München Mord: Wo bist Du, Feigling“ verfolgten ab 20.15 Uhr 1,31 Millionen (4,7 Prozent), die Vox-Reihe „Hot oder Schrott - Die Allestester“ 1,26 Millionen (4,6 Prozent), den Kabel-eins-Abenteuerfilm „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ mit Harrison Ford 1,03 Millionen (3,9 Prozent) und die ProSieben-Serie „Die Simpsons“ 0,67 Millionen (2,5 Prozent).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel