RB Leipzig empfängt heute den FC Brügge: Die UEFA Champions League 2021/2022 geht dammit in ihrem zweiten Spieltag in der Gruppenphase weiter. Beflügelt von dem 6:0-Erfolg in der Bundesliga gegen Hertha BSC, geht RB Leipzig mit Leichtigkeit in die neue Woche. Im zweiten CL-Gruppenspiel am heutigen Dienstag, 28.09.2021, zu Hause gegen den belgischen Meister FC Brügge benötigen die „Roten Bullen“ dringend einen Sieg. Die Sachsen stehen nach dem 3:6 zum Auftakt bei Manchester City bereits unter Zugzwang. Die gute Laune und das Selbstvertrauen sind in Leipzig aber nach dem Kantersieg in der Liga zurück. „Wir müssen das Momentum halten“, sagte Trainer Jesse Marsch.
Marsch kehrte gegen Berlin zurück zur Dreierkette, dem System, das die Spieler unter Vorgänger Julian Nagelsmann verinnerlicht und erfolgreich umgesetzt hatten. Ob die Leipziger gegen Brügge wieder mit der Dreierkette spielen werden? Unabhängig vom System steht ein Mann definitiv im Blickpunkt: Christopher Nkunku. Der 23-Jährige hat sich in den Fokus von Europas Top-Klubs gespielt. Der Vertrag Nkunkus beim Bundesligisten läuft zwar noch bis 2024. Verläuft seine Entwicklung aber weiter so steil wie zuletzt, dürfte er nur schwer zu halten sein.
Die Gründe liegen auf der Hand. „Dieser Junge hat keine Schwächen“, sagte RB-Coach Jesse Marsch zuletzt über Nkunku. Der 23-Jährige sei „noch jung, aber er will viel, versteht viel und ist sehr intelligent“. Trotzdem habe Nkunku „noch viel Luft nach oben.“
  • Wo wird das Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Brügge übertragen?
  • Gibt es einen kostenlosen Live-Stream?
  • Alle Infos zur Übertragung findet ihr hier.

    Leipzigs Yussuf Poulsen (links) jubelt mit Leipzigs Christopher Nkunku über ein Tor. Nkunku hat sich in den Fokus von Europas Top-Klubs gespielt. Trifft er auch gegen Brügge?
    Leipzigs Yussuf Poulsen (links) jubelt mit Leipzigs Christopher Nkunku über ein Tor. Nkunku hat sich in den Fokus von Europas Top-Klubs gespielt. Trifft er auch gegen Brügge?
    © Foto: Robert Michael/DPA

Gruppenphase Champions League – Leipzig vs. Brügge: Uhrzeit, Datum, Spielort, Schiedsrichter

Am zweiten Spieltag der Gruppe A in der UEFA Champions League stehen sich RB Leipzig und der FC Brügge gegenüber. Das Spiel findet am Dienstag um 21:00 Uhr statt. RB spielt in der heimischen Red Bull Arena. Der Referee der Partie ist der 41-Jährige Slavko Vinčić. Der Slowene hat bisher 2 CL-Spiele gepfiffen.
Alle Infos im Überblick:
  • Teams: RB Leipzig, FC Brügge
  • Wettbewerb: UEFA Champions League Gruppe A, 2. Spieltag
  • Anstoß: Dienstag, den 28.09.2021 um 21:00 Uhr
  • Spielort: Red Bull Arena, Leipzig
  • Schiedsrichter: Slavko Vinčić (Slowenien)
  • Assistenten: Tomaž Klančnik, Andraž Kovačič (beide Slowenien)
  • Vierter Offizieller: Nejc Kajtazovic (Slowenien)
  • Video-Assistent: Paolo Valeri (Italien)
  • VAR-Assistent: Maurizio Mariani (Italien)

RB Leipzig gegen FC Brügge: Gibt es eine Übertragung live im Free-TV und Stream?

Leider wird das Spiel zwischen Lille und Wolfsburg nicht im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Auch einen kostenlosen Live-Stream wird es nicht geben. Die Rechte für die Champions League Partie hat sich DAZN gesichert.
Alle Infos zur Übertragung Leipzig vs. Brügge am 28.09.2021 um 21:00 Uhr:
  • Kostenlose Übertragung: Nein
  • Livestream: DAZN
  • Beginn der Übertragung: 20:30 Uhr
  • Anstoß: 21:00 Uhr
  • Kommentator: Marco Hagemann
  • Experte: Sandro Wagner

Kostenloser Live-Stream: So seht ihr Leipzig vs. Brügge gratis online auf DAZN

Ein monatliches Abonnement bei DAZN kostet 14,99 Euro. Wer allerdings Neukunde ist, der kann einen kostenlosen Probemonat abschließen. Mit dem Gratismonat könnt ihr dann 30 Tage lang das umfangreiche DAZN-Angebot testen und kündigen, wann immer ihr wollt. So könnt ihr Leipzig gegen Brügge völlig kostenlos im Live-Stream von DAZN verfolgen.
Alle weiteren Infos zum Probe-Abonnement bekommt ihr hier:

Leipzig – Brügge: Das ist die voraussichtliche RB-Aufstellung heute in der Champions League

Angelino ist gesperrt weswegen Trainer Jesse Marsch wahrscheinlich wieder auf die Viererkette umstellen muss. Auch ein Einsatz von Gvardiol ist derzeit aufgrund muskulärer Probleme fraglich. Mit Henrichs und Klostermann hätte Marsch zwei Kandidaten für die linke Abwehrseite.

Die Aufstellung von RB Leipzig

  • Tor: Gulacsi
  • Abwehr: Klostermann, Orban, Simakan
  • Mittelfeld: Mukiele, Kampl, Laimer, Szoboszlai
  • Angriff: Poulsen, Nkunku, Forsberg

Die voraussichtliche Aufstellung von FC Brügge

  • Tor: Mignolet
  • Abwehr: Clinton, Hendry, Nsoki, Sobol, Balanta
  • Mittelfeld: Vanaken, Rits, Sowah, Lang
  • Angriff: De Ketelaere

Borussia Dortmund, Besiktas und PSG: Weitere Partien in der Champions League heute

Dortmund