Olympia 2021 in Tokio ist in vollem Gange und auch der Wettbewerb der Ruderer ist gestartet.
Hier gibt es die Infos rund um Übertragung im TV und Stream, Austragungsort, Wettbewerbe, Zeitplan und Termine.

Olympia 2021 Rudern: Termine der Entscheidungswettkämpfe

Die Finalläufe der Ruderer hier im Überblick:
  • Donnerstag, 29.07.2021: Zweier ohne Steuermann, Leichtgewichts-Doppelzweier ab 02.18 Uhr
  • Freitag, 30.07.2021: Einer, Achter ab 02.33 Uhr

Olympia 2021 Rudern: Wer überträgt die Wettbewerbe?

In Deutschland teilen sich die ARD und das ZDF die Übertragung der Ruderwettkämpfe. Ein Livestream ist 24 Stunden in der jeweiligen ARD- oder ZDF Mediathek verfügbar.
Die Sendetermine hier im Überblick:
  • Donnerstag, 29.07.2021 ab 02.18 Uhr in der ARD
  • Freitag, 30.07.2021 ab 02.33 Uhr im ZDF

Übertragung Rudern bei Olympia 2021: Zeitverschiebung und Uhrzeit in Japan

Wer Rudern bei Olympia 2021 sehen möchte, muss mitunter in Kauf nehmen, mitten in der Nacht zu gucken. Japan ist nämlich sieben Stunden vor der deutschen Zeit. Wenn es hier 12 Uhr mittags ist, ist es in Tokio schon 19 Uhr abends. An ereignisreichen Tagen startet die Übertragung schon mitten in der Nacht, ansonsten sieht man die Wettkämpfe entweder früh, am Mittag oder am frühen Abend. Die Übertragung der Fernsehsender in Japan endet um 17 Uhr.

Free-TV, ARD, ZDF, Livestream: Wo wird Olympia 2021 übertragen?

Am Samstag, 24.07.2021, sind die Olympischen Spiele gestartet. Neben der TV-Ausstrahlung könnt ihr die Wettbewerbe auch online verfolgen: Im Livestream der ARD oder auch im Livestream des ZDF.
An folgenden Tagen und zu folgenden Uhrzeiten übertragen ZDF und ARD die Olympischen Spiele im Fernseher:
  • 29.07.2021: 00.50 bis 17.00 Uhr – ARD
  • 30.07.2021: 01.10 bis 17.00 Uhr – ZDF
  • 31.07.2021: 23.55 bis 17.00 Uhr – ARD
  • 01.08.2021: 01.15 bis 17.00 Uhr – ZDF
  • 02.08.2021: 02.10 bis 17.00 Uhr– ARD
  • 03.08.2021: 01.35 bis 17.00 Uhr – ZDF
  • 04.08.2021: 00.55 bis 17.00 Uhr – ARD
  • 05.08.2021: 00.45 bis 17.00 Uhr – ZDF
  • 06.08.2021: 01.05 bis 17.00 Uhr – ARD
  • 07.08.2021: 23.45 bis 17.00 Uhr – ZDF
  • 08.08.2021: 23.55 bis 17.00 Uhr – ARD

Rudern bei Olympia 2021 in Tokio: Aktuelle Ergebnisse

Der Deutschland-Achter hat die Silbermedaille gewonnen, sein großes Ziel aber verpasst. Nach zuletzt drei WM-Titeln in Serie musste sich das Paradeboot des Deutschen Ruder-Verbandes im Finale auf dem Sea Forest Waterway der neuseeländischen Mannschaft geschlagen geben. Dritter wurde Großbritannien. Damit wartet der Achter weiter auf die erste Goldmedaille seit den Sommerspielen 2012 in London. Vor fünf Jahren in Rio hatte es ebenfalls zu Silber gereicht.
Einen Tag nach seinem überraschenden Aus im Halbfinale hat Einer-Ruderer Oliver Zeidler das B-Finale gewonnen. Der 25-Jährige setzte sich souverän vor dem Italiener Gennaro di Mauro und dem Kanadier Trevor Jones durch. Damit beendete der als Gold-Kandidat in den Wettbewerb gegangene Ingolstädter die Sommerspiele auf Platz sieben. Bei deutlich schwächerem Wind und geringerem Wellengang kam Zeidler auf dem Sea Forest Waterway viel besser zurecht als noch etwa 24 Stunden zuvor.