Der Weltcup der nordischen Kombinierer hat am Freitag, den 6. Januar 2023, in Otepää (Estland) begonnen und endet am 8. Januar 2023. Für den Sonntag sind noch zwei Wettbewerbe geplant. Der Wettbewerb der Frauen am Samstag musste aufgrund von zu starkem Wind abgebrochen werden. Die DSV-Athleten Julian Schmid und Manuel Faißt verpassten am Samstag nur knapp einen Podestplatz.
In diesem Artikel findet ihr alle Informationen rund um den Zeitplan und die Übertragung des Weltcups im TV und Livestream.

Nordische Kombination in Otepää: Zeitplan & Start für den Weltcup

Am Freitag, den 6. Januar 2023, startete das Weltcup-Wochenende in Otepää. Für diesen Weltcup sind für die Frauen und Herren jeweils drei Wettbewerbe geplant. An diesem Wochenende steht der erste Mixed-Wettbewerb in der Saison 2022/23 auf dem Programm.
Der Zeitplan für den Weltcup in Otepää im Überblick:

Weltcup in Otepää (EST) am 06.01.2023

  • 13:50 Uhr: Mixed Skispringen Normalschanze
  • 15:35 Uhr: Gundersen 4x 5 km Langlauf (Mixed)

Weltcup in Otepää (EST) am 07.01.2023

  • 13:15 Uhr: Einzel Normalschanze (Frauen)
  • 16:00 Uhr: Gundersen 5 km Langlauf (Frauen)
  • 14:15 Uhr: Einzel Normalschanze (Herren)
  • 17:00 Uhr: Gundersen 10 km Langlauf (Herren)

Weltcup in Otepää (EST) am 08.01.2023

  • 10:30 Uhr: Einzel Normalschanze (Frauen)
  • 12:45 Uhr: Gundersen 5 km Langlauf (Frauen)
  • 9:30 Uhr: Einzel Normalschanze (Herren)
  • 13:30 Uhr: Gundersen 10 km Langlauf (Herren)
Aufgrund von zu starkem Wind musste der Wettkampf der Frauen am Samstag abgebrochen werden.
Aufgrund von zu starkem Wind musste der Wettkampf der Frauen am Samstag abgebrochen werden.
© Foto: Andreas Schaad/dpa

Wo wird der Weltcup in Otepää live im Free-TV und Livestream übertragen?

Der Weltcup der nordischen Kombinierer in Otepää wird teilweise im Free-TV übertragen. Die Sender ZDF und Eurosport übertragen jeweils einen Wettbewerb an diesem Wochenende. Im ZDF wird der Langlauf vom Mixed-Wettbwerb am Freitag im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Auf zdf.de kann dieser auch im kostenlosen Livestream verfolgt werden. Am Samstag können die Wintersport-Fans den Langlauf der Frauen und Herren auf Eurosport verfolgen.
Die Übertragung des Weltcups im TV und Livestream im Überblick:
  • Freitag, 6. Januar, 15:40 Uhr:
Nordische Kombination Mixed-Wettbwerb live auf ZDF und im Stream auf zdf.de
  • Samstag, 7. Januar, ab 15:30 Uhr:
Nordische Kombination der Herren und Frauen live auf Eurosport

Mixed-Wettbewerb in Otepää: Deutschland landet auf Platz zwei - Norwegen gewinnt

Beim Mixed-Wettbewerb in Otepää wussten die deutschen nordischen Kombinierer zu überzeugen. Das Team mit Jenny Nowak, Manuel Faißt, Julian Schmid und Nathalie Armbruster landete hinter den favorisierten Norwegern auf Platz zwei. Den dritten Platz belegte Österreich. Die Ergebnisse im Überblick.
  • 1. Norwegen (36:19,6 Min.)
  • 2. Deutschland +18,2 Sek.
  • 3. Österreich +1:30,6 Min.
  • 4. Finnland +3:01,8
  • 5. Japan +3:02,0
  • 6. Italien +3:02,9
  • 7. Slowenien +3:30,2
  • 8. USA +3:46,6
  • 9. Tschechien +5:53,0

Ergebnisse vom Samstag: Johannes Lamparter siegt bei den Herren

Den Wettkampf der Herren am Samstag gewann Johannes Lamparter aus Österreich. Der Finne Ilkka Herola landete auf dem zweiten Platz und Thomas Rettenegger, ebenfalls aus Österreich, belegte den dritten Rang. Die DSV-Athleten Julian Schmid und Manuel Faißt landeten auf dem vierten und fünften Platz. Der Wettkampf der Frauen musste aufgrund von zu starkem Wind abgebrochen werden.

Weltcup der Nordischen Kombination 2022/23: Weitere Informationen zur Saison

Rund um die Weltcup-Saison 2022/23 haben wir weitere interessante Artikel für euch. Klickt euch durch und erfahrt alles Wichtige zu dem deutschen Kader der nordischen Kombinierer.