Markus Lanz und seine Talkshow gehören seit vielen Jahren fest ins ZDF-Programm. In der Sendung „Markus Lanz“ spricht der Moderator immer dreimal pro Woche mit verschiedenen Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über aktuelle Themen. Am Donnerstag, 15.12.2022, blickte er gemeinsam mit zahlreichen Gästen auf das Jahr 2022 zurück, bevor die Sendung in die Winterpause ging.
  • Welche Themen standen im Fokus?
  • Wer war im Studio?
  • Gibt es die Folge in der Mediathek?
Wir haben euch alle Infos rund um den Jahresrückblick „Markus Lanz – Das Jahr 2022“ zusammengefasst.

Die Gäste und Themen von „Markus Lanz – Das Jahr 2022“ am 15.12.22

Im Jahresrückblick ließ Markus Lanz das maßgeblich durch den Ukraine-Krieg geprägte Jahr 2022 mit prominenten und nicht prominenten Gästen aus verschiedenen gesellschaftlichen Revue passieren.
Dabei stellten sich unter anderem die Fragen: Was bedeutet eine solche Jahrhundertkrise für die Wirtschaft? Wie hat sich die Gesellschaft dadurch verändert? Wie lief die umstrittene Fußballweltmeisterschaft in Katar ab? Und wie sah das nun dritte Jahr der Corona-Pandemie aus?
Die Gäste und Themen am 15.12.2022 im Überblick:
  • Katrin Eigendorf: Die ZDF-Korrespondentin spricht über ihre Eindrücke nach neun Monaten Krieg in der Ukraine.
  • Hanna Polonska: Die Überlebende des Massakers von Butscha, wo nach Abzug russischer Truppen hunderte getötete Zivilistinnen und Zivilisten aufgefunden wurden, äußert sich zum Ukraine-Krieg.
  • Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses (FDP) ordnet ein, welche Rolle Deutschland bei der Unterstützung der Ukraine einnimmt.
  • Irina Scherbakowa: Die Mitbegründerin der gerade mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Menschenrechtsorganisation Memorial spricht über die aktuelle Lage auf russischer Seite und unterdrückten Widerstand aus der russischen Gesellschaft.
  • Gerhart Baum: Der ehemalige Innenminister setzt sich noch immer für Menschenrechte ein und spricht ebenfalls über den Krieg.
  • Natalie Amiri: Die Journalistin spricht zusammen mit einer erst kürzlich geflüchteten Iranerin, die während der Proteste festgenommen wurde und anschließend zwölf Tage in Einzelhaft saß, über den Kampf der Frauen im Iran.
  • Friedrich Merz: Der Vorsitzende der CDU spricht über die Zusammenarbeit mit der Ampelkoalition und die zentralen Aufgaben des Jahres.
  • Markus Söder: Der Vorsitzende der CSU äußert sich zur Oppositionsrolle seiner Partei und ebenfalls zur Zusammenarbeit mit der Ampelkoalition.
  • Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister (SPD) war einer der prominentesten Befürworter der Impfpflicht im Kampf gegen das Coronavirus. Jetzt spricht er vor allem über die Lage in den überfüllten Kinderkliniken.
  • Mojib Latif: Der Klimaforscher spricht über die Folgen der Klimaveränderung und die aktuelle Frage, wie weit Protestformen der Klimabewegung gehen sollten.
  • Carla Reemtsma: Die „Fridays for Future“-Aktivistin äußert sich ebenfalls zur aktuellen Debatte um Protestaktionen.
  • Martina Voss-Tecklenburg: Die Nationaltrainerin blickt auf die EM der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Frauen zurück.
  • Katrin Müller-Hohenstein: Die ZDF-Sportmoderatorin diskutiert über das Fußballjahr 2022 und äußert sich sowohl zur Frauen-EM als auch Männer-WM.
  • Herbert Grönemeyer: Der Sänger präsentiert im Jahresrückblick seinen neuen Song „Deine Hand“. Darin geht es um internationale Krisen und Herausforderungen.

Die Sendetermine von „Markus Lanz“ in dieser Woche

Wie gewohnt läuft die Talkshow „Markus Lanz“ auch in dieser Woche dreimal. Die Folgen werden in der Regel vorab aufgezeichnet. Das ZDF sendet diese dann immer im Spätprogramm. Zu besonderen Anlässen gibt es auch Live-Sendungen.
Die Sendetermine samt Uhrzeit in dieser Woche im Überblick:
  • Dienstag, 13.12.2022, um 23:45 Uhr
  • Mittwoch, 14.12.2022, um 22:30 Uhr
  • Donnerstag, 15.12.2022, um 20:15 Uhr

„Markus Lanz“ in der ZDF-Mediathek

Wer die aktuelle Folge verpasst hat, kann sie online noch nachträglich anschauen: In der ZDF Mediathek stehen die alten Folgen als Wiederholung zum Stream bereit.