Bei der Frauen-EM begeisterte sie das ganze Land: Jule Brand. Sie ist das jüngste Mitglied im Kader und lieferte auf ihrem ersten großen Turnier beachtlich ab. Sie gilt aktuell als eines der Top-Talente. Nach dem geplatzten Traum vom Titel bleibt für den „Shootingstar“ die Vorfreude auf die WM 2023 und die Bundesligasaison 2022/23. Dort steht die 19-Jährige dann für den VfL Wolfsburg auf dem Platz.
  • Doch wie tickt die junge Profispielerin privat?
  • Wie kam sie zum Fußball?
  • Was ist sonst über sie bekannt?
Geburtstag, Instagram, Familie und Co. – wir stellen euch die Fußballerin im Porträt vor.

Jule Brand im Steckbrief: Alter, Geschwister, Größe, Instagram

Alle wichtigen Fakten zur Fußballerin Jule Brand auf einen Blick:
  • Name: Jule Brand
  • Alter: 19 Jahre
  • Geburtstag: 16. Oktober 2002
  • Geburtsort: Germersheim
  • Sternzeichen: Waage
  • Größe: 1,77 m
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Verein: VfL Wolfsburg
  • Geschwister: Bruder Felix und Schwester
  • Partner: nicht bekannt
  • Kinder: keine
  • Instagram: jule_brand

Karriere, Lebenslauf, Vereine: So kam Jule Brand zum Fußball

Jule Brand sagt von sich selbst, dass es ihr Kindheitstraum war, in der Nationalmannschaft zu spielen. Diesen hat sie sich bereits früh erfüllen können. Die gebürtige Germersheim stammt offenbar aus einer sehr sportaffinen Familie – ihre Mutter war Leichtathletin, ihr Vater Handballer. Immer wieder ist die Rede davon, dass die heutige Nationalspielerin durch ihren älteren Bruder Felix Brand zum Fußball kam. Er kickt für den FSV Zwickau in der dritten Bundesliga. „Mit den Freunden auf den Bolzplatz, direkt nach der Schule, den Rucksack einfach irgendwo hingeschmissen – das war eine schöne Zeit“, erinnert sich die Spielerin im Gespräch mit SWR Sport.
Nachdem Jule Brand zunächst beim FV Dudenhofen und der JSG JFV Ganerb gespielt hatte, ging es für sie über die Juniorinnen des FC Speyer 09 im Winter 2018 in die Jugendabteilung der TSG 1899 Hoffenheim. Von der U17 schaffte sie frühzeitig den Sprung in die U20 der TSG und sammelte schnell viel Erfahrung in der 2. Bundesliga. 2020 rückte sie in die erste Mannschaft auf. Mit ihrem Team erreichte sie in der Saison 20/21 den dritten Platz, eine Saison später erreichten die Frauen die Gruppenphase der Champions League. Mit der U17-Nationalmannschaft wurde sie 2019 in Bulgarien Europameister.

Seit wann spielt Jule Brand für die Nationalmannschaft?

Jule Brand ist die Newcomerin im DFB-Team und die ganz große Hoffnung. Nachdem sie in der 1. Bundesliga bei TSG Hoffenheim überzeugt hatte, entdeckte auch Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg das junge Talent. Im April 2021 wurde sie für Spiele der A-Nationalmannschaft nachnominiert. Brand feierte mit 18 Jahren dann ihr Debüt bei den DFB-Frauen und trag gegen Australien nach nur zwei Minuten. Sie spielte bereits für die deutsche U16-Nationalmannschaft. Für die Europameisterschaft 2022 wurde sie in den Kader berufen. Das Toptalent ist mit 19 Jahren die Jüngste im DFB-Team und kam längere Zeit nur zu Teileinsätzen bei der EM. Anders im Halbfinale: Sie spielte gegen Frankreich von Anfang an und ersetzte Klara Bühl auf der linken Angriffsseite und zeigte ihre internationale Klasse.

Jule Brand: Wechsel zum VfL Wolfsburg

Die Flügelstürmerin gilt als das deutsche Toptalent. Das Magazin „11 Freunde“ kürte sie zur Newcomerin der Saison: Jule Brand ist aktuell sehr begehrt – auch in der Liga. Obwohl sie noch einen Vertrag in Hoffenheim hatte, wollte Wolfsburg die gebürtige Rheinland-Pfälzerin. „Jule zählt nicht nur in Deutschland, sondern auch international zu den größten und somit auch gefragtesten Talenten“, zitiert der „kicker“ Ralf Kellermann, den Sportlichen Leiter der VfL-Frauen. Der Vertrag bei den Wölfinnen gilt bis 30. Juni 2025.

Gehalt von Jule Brand: Was verdienen Fußballerinnen?

Über die Gehälter im Frauenfußball sind in der Öffentlichkeit keine genauen Zahlen bekannt. Klar ist aber, dass sie deutlich weniger verdienen als die Männer. Beim VfL Wolfsburg und FC Bayern München verdienen die Frauen wohl am besten im Vergleich mit anderen Vereinen in der Frauen-Bundesliga. Man kann davon ausgehen, dass auch Jule Brand bei ihrem neuen Verein mehr als 40.000 Euro im Jahr verdienen könnte. Hinzu kommen dann noch Prämien, die die Spielerinnen bei bestimmten Erfolgen erhalten. Für den EM-Titel 2022 hatte der DFB 60.000 Euro Prämie ausgelobt. Für den Finaleinzug gab es 30.000 Euro pro Spielerin, auch die Halbfinal- und Viertelfinalspiele wurden belohnt.

Hat Jule Brand einen Freund und ist in einer Beziehung?

Auf dem Platz sind alle Augen auf sie gerichtet und da interessiert es natürlich viele, wie die Fußballerin privat tickt. Hin und wieder gibt sie auf Instagram Einblicke in ihr Leben. Über das Privatleben der Fußballerin ist jedoch wenig bekannt. Auf die Frage, ob sie einen Freund hat, gibt es derzeit keine Antwort.

Giulia Gwinn, Merle Frohms, Lena Oberdorf & Co.

Weitere Porträts zu den Spielerinnen des deutschen Nationalteams gibt es hier: