Johannes Oerding wird nach seiner Rolle als Gastgeber bei „Sing meinen Song“ nun Coach bei „The Voice of Germany“ 2021. Gemeinsam mit Sarah Connor, Nico Santos und Mark Forster soll er laut „Bild“ in diesem Jahr die Talente der Castingshow bewerten. Damit kann er seine Künstler-Biographie schon bald um einen Punkt erweitern.
Als Sänger ist Johanes Oerding in der deutschen Musiklandschaft längst nicht mehr wegzudenken. So sorgt er mit Wincent Weiss zusammen etwa für den diesjährigen EM-Song der ARD und geht im Sommer auf Tour. Doch wie tickt er privat? Freundin Ina Müller, Kinder, Instagram– alle Infos und Fakten zu Johannes Oerding findet ihr hier.

Johannes Oerding Steckbrief: Alter, Wohnort, Instagram

Hier findet ihr alle wichtigen Fakten rund um den Sänger im Überblick:
  • Name: Johannes Oerding
  • Alter: 39
  • Geburtstag: 26.12.1981
  • Sternzeichen: Steinbock
  • Geburtsort: Münster
  • Wohnort: Hamburg
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch
  • Beruf: Sänger, Songwriter
  • Freundin: Ina Müller
  • Kinder: keine
  • Instagram: johannesoerding

Johannes Oerding: Neuer Coach bei „The Voice“

Laut „Bild“ steht die neue Jury von „The Voice“ 2021 fest. Nach dem Ausstieg von Stefanie Kloß, Samu Haber, Rea Garvey und Yvonne Catterfeld ging ProSieben und Sat.1 auf die Suche nach neuen Coaches.
In der letzten Staffel gab es zum Jubiläum der Show sechs Jury-Mitglieder. Bei „The Voice of Germany“ 2021 sollen es wieder vier Juroren sein. Neben Johannes Oerding nennt die „Bild“ außerdem Sarah Connor, Nico Santos und Mark Forster.

Johannes Oerding und Freundin Ina Müller: Getrennte Wohnungen

Johannes Oerding ist seit 2012 mit der Sängerin und Moderatorin Ina Müller (55) in einer Beziehung. Die beiden leben in getrennten Wohnungen in Hamburg. Wieso das? „Ich habe das Gefühl, dass wenn man zwei so kreative Menschen hat und Künstler, die auch zu Hause viel arbeiten, dass das schon gut ist, wenn man auch ein bisschen seine Ruhe hat“, erklärte Oerding einmal im Vox Interview. Laut Müller würde so das Verliebtsein verlängert.
Verheiratet sind die beiden nicht – und das ist auch ok so: „Wir kriegen das sehr gut hin. Ich kann prima allein sein, meine Arbeit machen und selbstständig leben. Das gilt auch für meine Freundin. Wir haben das immer geschafft, was auch daran liegt, dass wir beide zu hundert Prozent den Job machen, den wir lieben. Sonst wäre es vielleicht schwieriger“, erzählt der Sänger. Der Altersunterschied von 16 Jahren stört Johannes Oerding überhaupt nicht.

Johannes Oerding und Ina Müller: Keine Kinder

Wie sieht es mit eigenen Kindern aus? „Für mich gab es nie den Wunsch und nie den richtigen Zeitpunkt. Ich wollte arbeiten, frei sein, Geld verdienen und die Welt sehen. Den Preis dafür zahle ich dann auf dem Sterbebett, wenn meine Hand ins Leere greift“, erklärte Müller im Gespräch mit „Bild am Sonntag“. In Hinblick auf ihren jüngeren Partner zeigte sie Humor: „Er sagt immer Nein, aber ich glaube, er kann ja auch, guck mal, jetzt ist er 36, er könnte ja auch in zehn Jahren, wenn ich im Altersheim sitze, eine Zweitfrau nehmen.“
Oerding selbst ist in seiner Rolle als Onkel nach eigener Aussage ausgelastet: „Bislang sehne ich mich überhaupt nicht nach Nachwuchs. Ich habe mittlerweile acht Nichten und Neffen. Denen bringe ich Geschenke mit – die Kids lieben mich. In der Rolle des Helikopter­-Onkels, der sich um alle kümmert, bin ich perfekt.“
Sängerin und Moderatorin Ina Müller ist seit vielen Jahren mit Johannes Oerding liiert.
Sängerin und Moderatorin Ina Müller ist seit vielen Jahren mit Johannes Oerding liiert.
© Foto: dpa / Sven Pförtner

EM-Song „Die guten Zeiten“ mit Wincent Weiss

Fans von Johannes Oerding werden den Singer-Songwriter im Juni und Juli noch öfters zu hören bekommen: Gemeinsam mit Kollege Wincent Weiss liefert der Hamburger den EM-Song „Die guten Zeiten“ zur EURO 2020 für die ARD.
Youtube

Youtube Johannes Oerding und Wincent Weiss – „Die guten Zeiten“

Johannes Oerding Tour 2021: „Lagerfeuer Acoustics“

Bereits 2020 spielte Johannes Oerding 15 „Lagerfeuer Acoustics“ Shows in Hamburg. In diesem Jahr geht er damit nun auf große Deutschland-Tour. Die „Lagerfeuer Acoustic“-Tour 2021 macht in 15 Städten halt. Von Juni bis September spielt der Singer-Songwriter unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln 18 Akustik-Konzerte. Einige Konzerte sind bereits ausverkauft, für den Großteil seiner Shows sind aber noch Tickets erhältlich.

Johannes Oerding Lieder: „Alles brennt“, „An guten Tagen“

Bei einem Stadtfest in seinem Heimatort Geldern-Kapellen wurde der Sänger 1999 nach dem Auftritt mit seiner Schülerband von Produzenten angesprochen. Mit gerade einmal 17 Jahren unterzeichnete Oerding seinen ersten Plattenvertrag. 2009 lernt Johannes Oerding erstmals die große Bühne kennen, als er im Vorprogramm von Bands wie „Simply Red“ oder „Ich + Ich“ singen darf. Der Durchbruch gelingt ihm 2011 mit dem Album „Boxer“ und landete auf Platz 11 der deutschen Album-Charts. Seine kommenden drei Alben „Für immer ab jetzt“, „Alles brennt“ und „Kreise“ platzierten sich in den Top 10. Der 39-Jährige hat bisher sechs Studioalben veröffentlicht und ist vor allem für seine Songs wie „Alles brennt“, „Nichts geht mehr“ und „An guten Tagen“ bekannt. Besonders erfolgreich ist für ihn sein viertes Album „Alles brennt“ aus dem Jahr 2015. Dieses verkauft sich mehr als 200.000 Mal und wurde mit Platin ausgezeichnet.
Außerdem belegte Oerding 2013 beim Bundesvision Song Contest den zweiten Platz hinter dem Sieger Bosse.

Johannes Oerding: Gastgeber bei „Sing meinen Song“ 2021

Johannes Oerding war bereits 2019 Teilnehmer bei „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“. Durch die Vox-Sendung konnte er seine Fangemeinde nur noch steigern und erzählte im Nachhinein: „Es war die schönste Erfahrung, die ich mit anderen Kolleginnen und Kollegen gemacht habe – sehr intensiv und freundschaftlich.“
Anschließend durfte er sogar die Rolle des Gastgebers übernehmen. Diese Aufgabe war für ihn eine große Ehre, er wurde vom Gast zum Gastegber und vom Erzähler zum Zuhörer. Zudem betrachtete Johannes Oerding sein Mitwirken bei der Show „Sing meinen Song“ als Privileg, die Menschen draußen in diesen Schwierigen Zeiten mit Musik und Gefühl zu erreichen.